OTS0032 5 WA 2908 PRN0003 Sa, 25.Jun 2011
Unternehmen / International

Volta bestätigt für sein Kiaka Gold-Projekt in Burkina Faso Kontinuität und weitet die Mineralisierung nach Nordosten aus

Toronto (ots/PRNewswire) - - Durchteufungen 126,0m mit 1,57g/t Gold,inkl.13,0m mit 3,26g/t Gold

TSX: VTR

Volta Resources Inc. ("Volta" oder das "Unternehmen") gibt die Bohrergebnisse der nächsten abgeschlossenen Abschnitte seines laufenden Bohrprogramms bekannt, zu dem mehr als 250 Bohrlöcher für ungefähr 50.000 m im Zentralbereich seines Kiaka-Gold-Projekts in Burkina Faso gehören (siehe Pressemitteilung vom 22. September 2010).

Die Ergebnisse für weitere 79 Bohrlöcher, die über neun , zwischen 5700N und 6200N befindliche Abschnitte verteilt sind, liegen vor und wurden im Rahmen dieser Pressemitteilung berücksichtigt. Die neun Abschnitte liegen jeweils 50 m voneinander entfernt und umfassen 5700N, 5750N, 5800N, 5850N, 5900N, 5950N, 6000N, 6050N sowie 6200N; damit wird die Mineralisierung auf 550 m nördlich des zuvor veröffentlichen Abschnitts 5650N (siehe Pressemitteilung vom 31. Mai 2011) erweitert und deren Kontinuität bestätigt. Zu den Hauptpunkten der Ergebnisse dieser Abschnitte gehören:

  • KDH263 : 183,00m mit 1,03g/t Au, inkl. 17,00m mit 1,56g/t Au
  • KDH276 : 126,00m mit 1,57g/t Au, inkl. 13,00m mit 3,26g/t Au
  • KDH268 : 246,18m mit 0,87g/t Au, inkl. 6,00m mit 1,85g/t Au
  • KDH271 : 196,00m mit 0,92g/t Au, inkl. 30,00m mit 1,58g/t Au
  • KRD274 : 158,60m mit 0,65g/t Au, inkl. 3,00m mit 4,96g/t Au
  • KRD274 : 66,00m mit 0,94g/t Au, inkl. 5,00m mit 3,19g/t Au
  • KKRC56 : 32,00m mit 0,66g/t Au, inkl. 5,00m mit 2,09g/t Au
  • KKRC60 : 13,00m mit 1,71g/t Au
  • KKRC63 : 21,00m mit 1,27g/t Au, inkl. 6,00m mit 3,15g/t Au
  • KKRC68 : 36,00m mit 0,60 g/t Au, inkl. 3,00m mit 1,83 g/t Au
  • KKRC109 : 53,00m mit 0,59g/t Au, inkl. 4,00m mit 2,37g/t Au
  • KKRC118 : 25,00m mit 1,24g/t Au, inkl. 5,00m mit 3,58g/t Au
  • KKRC 89 : 22,00m mit 1,29g/t Au, inkl. 12,00m mit 2,05g/t Au

Kevin Bullock, CEO von Volta erklärte: "Wir stellen auch weiterhin unter Beweis, dass Kiaka tiefer, ausgedehnter und besser ist als ursprünglich letztes Jahr definiert. Nach der bevorstehenden Veröffentlichung unserer aktualisierten Ressourcen werden wir uns auf eine vorläufige Machbarkeitsstudie konzentrieren, die zur Optimierung der Minenplanung konzipiert ist und zur Maximierung des Werts von Kiaka dient."

Die Bohrlöcher KDH263, KDH276, KDH271, KDH268 und KRD274 in den Abschnitten 5700N, 5750N und 5800N bestätigen die Kontinuität der ausgedehnten Mineralisierung, die typisch für die Lagerstätte der Kiaka Hauptzone (Kiaka Main Zone, KMZ) ist, nördlich des Abschnitts 5650N, unter einer südöstlichen flachen Querverwerfung. Diese Bohrlöcher haben die KMZ-Mineralisierung auch auf eine vertikale Tiefe von über 400 m ausgeweitet. Richtung Nordosten ist die Mineralisierung immer noch offen.

Über der Verwerfung tritt die Mineralisierung als schmalere sub-vertikale Durchteufungen auf, wie sie für die Hanging Wall Zone (KHZ) typisch sind. Die Bohrlöcher KKRC89, KKRC90 und KKRC91 im Abschnitt 6200N haben die KHZ-Mineralisierung (mehr als 30 m breit) entlang des Streichens bis auf über 550 m nordöstlich des zuvor veröffentlichten Abschnitts 5650N (siehe Pressemitteilung vom 31. Mai 2011) erweitert.

Diese Abschnitte bestätigen ferner die Kontinuität des KHZ nach Nordosten hin. Das KHZ besteht aus einer Gruppe steil nach Nordwesten abfallender paralleler Mineralisierungsbereiche, die von wenigen Metern Breite bis zu Breiten von mehr als 25 Metern reichen, getrennt durch amphibolitische Intrusionen. Derzeit wird angenommen, dass die KMZ und das KHZ einen einzigen mineralisierten Erzkörper bilden, durchteuft durch eine Reihe wesentlicher Post-Mineralisierungs-Intrusionen, ausgedrückt als Amphiboliten im Bohrkern.

Die Ergebnisse für die Bohrlöcher sind in Tabelle 1 sowie in der Abbildung 1
(http://files.newswire.ca/407/Volta_Figure_1.doc) dargestellt. Die
Analysen der Volta-Proben wurden bei ALS Chemex Laboratories in Ouagadougou einer Feuerprobe mit 50 g-Chargen unterzogen Bei den von Volta angewendeten Verfahren zur Entnahme von Proben und deren Untersuchung wurden QS/QK-Elemente eingeschlossen, wozu auch zertifizierte Standard- und Leerproben gehören.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die meisten der geplanten Bohrlöcher des laufenden Volta-Programms gebohrt und die letzten Proben gehen gerade zur Untersuchung ein. Volta ist derzeit dabei, bis Ende Juni 2011 eine aktualisierte Ressourcenbewertung gemäss der kanadischen Klassifizierungsnorm "National Instrument 43-101" vorzunehmen.

Tabelle 1: Hauptpunkte der Durchteufungen von Gold in den Abschnitten 5700N, 5750N, 5800N, 5850N, 5900N, 5950N, 6000N, 6050N, 6100N und 6200N

VON BIS INTERVALL Au ABSCHNITT BL-ID (m) (m) (m) (g/t) ANMERKUNG 5700N KDH263 111,00 121,00 10,00 0,57 UND 210,00 238,00 28,00 0,54 Kernverlust : 226,0-227,0m INKL. 227,00 232,00 5,00 0,87 UND 244,00 263,00 19,00 6,40 261,0-262,0=113,18g/t Au UND 276,00 459,00 183,00 1,03 INKL. 320,00 337,00 17,00 1,56 INKL. 354,00 382,00 28,00 1,40 INKL. 387,00 442,00 55,00 1,39 KDH264 54,00 76,85 22,85 0,78 INKL. 67 72 5,00 1,75 55,65-56,7m = 13,5 g/t; KDH276 44,00 60,00 16,00 2,45 56,7-57,8m = 18,3g/t INKL. 55,65 60 4,35 8,24 UND 103 106 3,00 2,60 UND 164 176 12,00 0,62 UND 218 241 23,00 0,74 Kernverlust : 225,0-225,7m INKL. 225,7 228,5 2,8 3,30 Kernverlust : UND 247 268 21,00 0,85 254,5-255,77m INKL. 252 268 16,00 0,99 UND 276 402 126,00 1,57 319,9-321,1m = 15,19g/t Au INKL. 316 329 13,00 3,26 INKL. 335 380 45,00 1,83 INKL. 383 401,1 18,10 1,56 UND 417,4 465,45 48,05 0,74 INKL. 418,5 428 9,50 1,14 INKL. 431 439 8,00 0,97 INKL. 451 455 4,00 1,16 UND 471 520 49,00 1,09 INKL. 471 477 6,00 1,79 INKL. 487 504 17,00 2,07 ENDETE IN DER UND 547 583,1 36,10 0,47 MINERALISIERUNG INKL. 578 581 3,00 2,44 5750N KDH268 102,00 113,00 11,00 0,66 INKL. 105,00 108,00 3,00 1,76 ENDETE IN DER UND 166,00 412,18 246,18 0,87 MINERALISIERUNG INKL. 177,75 190,00 12,25 1,40 INKL. 194,00 203,00 9,00 1,09 INKL. 207,00 211,00 4,00 1,94 INKL. 224,00 233,00 9,00 1,82 INKL. 238,00 273,00 35,00 1,36 INKL. 342,00 348,00 6,00 1,85 INKL. 355,00 360,00 5,00 1,92 INKL. 381,00 407,00 26,00 1,25 KRD269 8,00 17,00 9,00 2,02 INKL. 13,00 16,00 3,00 5,08 KDH271 141,00 337,00 196,00 0,92 INKL. 178,00 201,00 23,00 1,30 INKL. 204,00 211,20 7,20 1,28 INKL. 222,00 252,00 30,00 1,58 INKL. 272,00 276,00 4,00 3,48 KRD272 56,80 70,15 13,35 0,64 5800N KRD273 4,00 15,00 11,00 1,03 INKL. 4,00 13,00 9,00 1,15 UND 21,00 24,00 3,00 5,05 23,0-24,0 = 14,3g/t Au KRD274 78,00 236,60 158,60 0,65 INKL. 125,00 132,00 7,00 0,67 INKL. 160,00 166,00 6,00 1,21 INKL. 175,70 180,00 4,30 0,92 INKL. 191,00 194,00 3,00 4,96 192,0-193,0m = 13,08g/t Au INKL. 201,00 214,00 13,00 1,15 INKL. 217,00 230,00 13,00 1,21 UND 243,00 309,00 66,00 0,94 INKL. 256,00 264,00 8,00 1,58 INKL. 281,00 286,00 5,00 3,19 285,0-286,0m = 11,77g/t Au 5850N KKRC50 50,00 55,00 5,00 1,89 KKRC52 17,00 31,00 14,00 0,65 INKL. 23,00 26,00 3,00 1,10 KKRC54 76,00 88,00 12,00 0,56 KKRC55 32,00 98,00 66,00 0,53 INKL. 80,00 84,00 4,00 1,07 KKRC56 2,00 34,00 32,00 0,66 INKL. 7,00 12,00 5,00 2,09 KKRC58 0,00 10,00 10,00 0,91 INKL. 0,00 3,00 3,00 2,38 15,0-16,0m = 14,4g/t Au ENDETE IN DER KKRC59 82,00 100,00 18,00 0,50 MINERALISIERUNG INKL. 84,00 88,00 4,00 1,04 KKRC60 3,00 16,00 13,00 1,71 KKRC61 25,00 35,00 10,00 1,23 INKL. 25,00 28,00 3,00 2,75 5900N KKRC63 25,00 46,00 21,00 1,27 INKL. 30,00 36,00 6,00 3,15 34,0-35,0m = 13,2g/t AU KKRC65 61,00 66,00 5,00 3,18 65,0-66,0m = 13,9g/t Au ENDETE IN DER KKRC67 30,00 43,00 13,00 0,50 MINERALISIERUNG KKRC68 9,00 45,00 36,00 0,60 INKL. 20,00 23,00 3,00 1,83 INKL. 29,00 34,00 5,00 1,26 UND 87,00 92,00 5,00 1,42 KKRC69 12,00 16,00 4,00 1,21 5950N KKRC96 66 84 18 1,34 INKL. 66 79 13 1,65 KKRC97 12 67 55 0,70 42,0-43,0m = 15,75g/t Au KKRC101 5 53 48 0,57 KKRC103 48 51 3 1,36 KKRC105 43 46 3 1,10 6000N KKRC109 7 60 53 0,59 INKL. 19 23 4 2,37 6050N KKRC118 2 21 19 0,70 INKL. 9 12 3 1,09 UND 28 53 25 1,24 INKL. 40 44 4 1,08 INKL. 47 52 5 3,58 47,0 - 48,0 = 12,40 g/t Au ENDETE IN DER UND 82 100 18 0,92 MINERALISIERUNG INKL. 85 91 6 1,32 INKL. 94 99 5 1,09 ENDETE IN DER KKRC121 3 78 75 0,58 MINERALISIERUNG INKL. 38 41 3 1,10 INKL. 50 53 3 1,17 KKRC122 3 26 23 0,52 KKRC124 70 73 3 1,02 6200N KKRC85 11 17 6 1,17 KKRC88 48 70 22 0,69 KKRC89 16 38 22 1,29 INKL. 17 29 12 2,05

Anmerkungen zu Tabelle 1: 1) Intervalle sind Kernlängen. Die tatsächliche Breite ist zurzeit nicht bekannt. 2) Die Durchteufungen weisen einen Durchschnitt von 0,3 g/t Gold auf, mit einer maximalen inneren Verdünnung (MID) von 5 m für die Mineralisierungshülle mit dem geringeren Mineralisierungsgrad auf. Davon ausgenommen sind die Bohrlöcher KDH268 (166,0-412,18m Schnittpunkt) und KRD274 (78,0-236,6m Schnittpunkt), wo sie sich auf 6 m erweitert. 3) Um die Kontinuität der Zone mit hohem Gehalt hervorzuheben, wurde ein Durchschnittsgehalt von 0,8 g/t Gold mit einer maximalen inneren Verdünnung von 2 m verwendet. 4) Es wurde kein "Top Cut" eingesetzt. 5) In den Fällen, in denen Kernverluste bei den mineralisierten Schnittpunkten festgestellt wurden, wird die Breite der gesamten mineralisierten Schnittstelle als gewichteter Mittelwert der übrigen Proben berichtet. 6) Die in der Tabelle gelisteten Durchteufungen stellen Abschnitte von mindestens 3 m mit mehr als 1g/t Au und/oder Abschnitte von mindestens 10 m mit mehr als 0,5g/t Au dar. 7) Die Durchteufungen stellen Abschnitte dar, die mit Rückwärtsbohrung (Reverse Circulation, RC) und/oder Kernbohrung gebohrt worden sind (siehe Tabelle 2) 8) Die Anteile der Bohrlöcher mit Rückwärtsbohrung wurden in Abständen von 1 m gesammelt. Trockenproben wurden dabei einem "Rifle Split" unterzogen, um dem Labor 2 kg-Proben übermitteln zu können. Nassproben wurden vor Ort getrocknet und dann auf dieselbe Art und Weise einem "Rifle Split" unterzogen. Der gekernte Anteil der Bohrung wurde in 1 m-Intervallen getestet und mithilfe einer Diamantsäge halbiert. Eine Hälfte des Kernstücks wird jeweils im Kernlager auf dem Gelände aufbewahrt, während die andere Hälfte ins Labor gesandt wurde. 9) Die Proben wurden der ALS Chemex in Ouagadougou zugeschickt, zur Standardvorbereitung, gefolgt von einer Feuerprobe mit einer 50 g-Charge. 10) Zertifizierte Standards wurden bei jeder 15. Probe eingesetzt, Feldduplikate (zu den RC-Anteilen) bei etwa jeder 20. und Leerproben bei etwa jeder 30. Probe. Die Leerproben, zertifizierten Standard- und Duplikatprüfungen bestätigen, dass alle Proben, die zur Zusammenstellung der hier angeführten Durchteufungen verwendet worden sind, die strengen QS/QK-Prüfungen von Volta bestanden haben.

TABELLE 2: Koordinaten und Ausrichtung von Bohrlochkrägen in den Abschnitten 5700N, 5750N, 5800N, 5850N, 5900N, 5950N, 6000N, 6050N, 6100N und 6200N

Erhebung Tiefe Dip Azimut RC DD ABSCHNITT BL-ID Rechtswert Hochwert(m) (m) (Grad) (Grad) (m) (m) 5700N KDH263 739458 1289802 272 463,08 -60 135 0,00 463,08 KDH264 739423 1289837 273 99,05 -55 135 0,00 99,05 KDH266 739385 1289870 274 100,13 -55 135 0,00 100,13 KDH276 739742 1289520 266 583,10 -60 315 0,00 583,10 5750N KRD267 739423 1289909 273 102,15 -55 135 47,00 55,15 KDH268 739741 1289591 268 412,18 -60 315 0,00 412,18 KRD269 739459 1289873 274 105,00 -55 135 42,00 63,00 KRD270 739529 1289803 273 100,05 -55 135 48,00 52,05 KDH271 739565 1289767 272 370,14 -60 135 0,00 370,14 KRD272 739600 1289732 270 100,05 -55 135 42,00 58,05 5800N KRD273 739565 1289838 274 102,00 -55 135 36,00 66,00 KRD274 739601 1289803 273 350,90 -58 135 30,50 320,40 5850N KKRC48 739489 1289973 272 76,00 -55 135 76,00 0,00 KKRC49 739520 1289944 273 55,00 -55 135 55,00 0,00 KKRC50 739542 1289924 273 61,00 -55 135 61,00 0,00 KKRC51 739566 1289901 273 65,00 -55 135 65,00 0,00 KKRC52 739592 1289876 273 73,00 -55 135 73,00 0,00 KKRC53 739621 1289848 273 61,00 -55 135 61,00 0,00 KKRC54 739645 1289826 273 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC55 739685 1289787 271 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC56 739721 1289752 271 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC57 739758 1289717 270 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC58 739794 1289682 270 61,00 -55 315 61,00 0,00 KKRC59 739796 1289680 269 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC60 739830 1289647 268 58,00 -55 135 58,00 0,00 KKRC61 739851 1289627 268 100,00 -55 315 100,00 0,00 5900N KKRC62 739852 1289699 269 35,00 -55 135 35,00 0,00 KKRC63 739866 1289686 269 64,00 -55 135 64,00 0,00 KKRC64 739524 1290009 271 70,00 -55 135 70,00 0,00 KKRC65 739552 1289983 272 82,00 -55 135 82,00 0,00 KKRC66 739586 1289951 272 61,00 -55 135 61,00 0,00 KKRC67 739610 1289928 272 43,00 -55 135 43,00 0,00 KKRC68 739627 1289913 273 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC69 739670 1289872 273 81,00 -55 135 81,00 0,00 KKRC70 739816 1289734 271 100,00 -55 135 100,00 0,00 5950N KKRC71 739561 1290046 271 79,00 -55 135 79,00 0,00 KKRC95 739590 1290018 271 98,00 -55 135 98,00 0,00 KKRC96 739628 1289983 271 85,00 -55 135 85,00 0,00 KKRC97 739657 1289956 272 83,00 -55 135 83,00 0,00 KKRC98 739690 1289925 272 91,00 -55 135 91,00 0,00 KKRC99 739723 1289894 272 94,00 -55 135 94,00 0,00 KKRC100 739756 1289863 272 82,00 -55 135 82,00 0,00 KKRC101 739790 1289834 271 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC102 739825 1289798 270 71,00 -55 135 71,00 0,00 KKRC103 739850 1289774 270 79,00 -55 135 79,00 0,00 KKRC104 739879 1289747 270 55,00 -55 135 55,00 0,00 KKRC105 739897 1289730 269 80,00 -55 135 80,00 0,00 6000N KKRC106 739605 1290089 270 79,00 -55 135 79,00 0,00 KKRC107 739632 1290061 270 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC108 739666 1290025 271 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC109 739727 1289962 271 92,00 -55 135 92,00 0,00 KKRC110 739758 1289930 272 85,00 -55 135 85,00 0,00 KKRC111 739785 1289900 272 43,00 -55 135 43,00 0,00 KKRC112 739844 1289840 270 55,00 -55 135 55,00 0,00 KKRC113 739869 1289814 270 63,00 -55 135 63,00 0,00 KKRC114 739890 1289792 270 97,00 -55 135 97,00 0,00 KKRC115 739924 1289757 269 70,00 -55 135 70,00 0,00 6050N KKRC116 739629 1290112 270 79,00 -55 135 79,00 0,00 KKRC117 739659 1290085 270 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC118 739740 1290012 270 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC119 739777 1289978 271 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC120 739814 1289945 271 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC121 739851 1289911 271 78,00 -55 135 78,00 0,00 KKRC122 739880 1289885 270 85,00 -55 135 85,00 0,00 KKRC123 739912 1289856 269 46,00 -55 135 46,00 0,00 KKRC124 739963 1289811 269 79,00 -55 135 79,00 0,00 6200N KKRC72 739743 1290217 268 35,00 -55 135 35,00 0,00 KKRC73 739753 1290206 268 77,00 -55 135 77,00 0,00 KKRC84 739777 1290183 268 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC85 739813 1290148 268 76,00 -55 135 76,00 0,00 KKRC86 739838 1290123 268 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC87 739874 1290088 268 82,00 -55 135 82,00 0,00 KKRC88 739902 1290060 268 73,00 -55 135 73,00 0,00 KKRC89 739927 1290036 268 85,00 -55 135 85,00 0,00 KKRC90 739958 1290006 268 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC91 739994 1289971 268 100,00 -55 135 100,00 0,00 KKRC92 740029 1289935 267 64,00 -55 135 64,00 0,00 KKRC93 740051 1289914 267 64,00 -55 135 64,00 0,00 KKRC94 740072 1289893 266 61,00 -55 135 61,00 0,00

Für das Kiaka-Gold-Projekt ist Guy Franceschi, Vice President Exploration bei Volta, die "Qualified Person" im Sinne der kanadischen Klassifizierungsnorm "National Instrument 43-101". Guy Franceschi ist Mitglied der European Federation of Geologists und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und freigegeben.

Volta ist ein Unternehmen für Mineralexplorationen, das sich schwerpunktmässig darauf konzentriert, eine führende Position bei der Entdeckung, beim Erwerb und bei der Exploration von Goldvorkommen in Westafrika einzunehmen. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit Hochdruck bei seinem in Burkina Faso betriebenen Vorzeige-Projekt "Kiaka Gold" auf eine Erschliessungsentscheidung hin.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

Diese Pressemitteilung beinhaltet "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, die mit inhärenten Risiken und Unwägbarkeiten einhergehen. Zu zukunftsgerichteten Aussagen zählen, ohne jedoch hierauf beschränkt zu sein, Aussagen zum künftigen Preis von Gold und anderen Mineralen und Metallen, die Schätzung von Mineralreserven und -ressourcen, die Realisierung von Mineralreservenschätzungen, Kapitalaufwendungen, Kosten und Zeitplanung der Ressourcen, Kosten und Zeitaufwand für die Erschliessung neuer Abbaustätten, der Erfolg von Explorationsaktivitäten, ausreichende Zeitvorgaben, Schwankungen von Devisenkursen, Bedarf an zusätzlichem Kapital, behördliche Genehmigungen für den Bergbaubetrieb, Umweltrisiken, unvorhergesehene Ausgaben für die Gewinnung, Eigentumsstreitigkeiten oder Forderungen sowie Beschränkungen beim Versicherungsschutz. Im Allgemeinen lassen sich diese zukunftsgerichteten Aussagen an der Verwendung zukunftsgerichteter Terminologie erkennen, wie z. B. "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "Budget", "geplant", "Schätzungen", "Prognosen", "beabsichtigt, "antizipiert" oder "antizipiert nicht" oder "glaubt" oder Abwandlungen dieser Begriffe und Wendungen. Dies gilt auch, wenn angegeben wird, dass bestimmte Massnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse erreicht werden "können", "könnten", "würden", "möglicherweise erreicht werden" bzw. "ergriffen werden", "erfolgen" oder "erlangt werden". Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie weiteren Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder Ergebnisse von Volta erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dies gilt unter anderem für Risiken im Zusammenhang mit internationalen Geschäften; Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit Joint Ventures; die tatsächlichen Ergebnisse aktueller Explorationstätigkeiten; die tatsächlichen Ergebnisse aktueller oder künftiger Gewinnungsaktivitäten; Schlussfolgerungen aus Wirtschaftsbewertungen; Änderungen bei den Projektparametern im Rahmen der Weiterentwicklung von Plänen; künftige Preise von Gold und anderen Mineralen und Metallen; mögliche Abweichungen bei Erzreserven, -graden oder -ertragsraten; Störungen im Zusammenhang mit der Ausrüstung oder mit Verfahren, aufgrund derer die geplanten Vorgehensweisen geändert werden müssen; Unfällen, Arbeitsstreitigkeiten und anderen Risiken, von denen die Bergbaubranche betroffen ist; sowie Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschliessungs- oder Bauaktivitäten. Obwohl die Unternehmensleitung und die leitenden Angestellten von Volta der Ansicht sind, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegeben werden, auf begründeten Annahmen beruhen, und obwohl sie versucht haben, wichtige Faktoren zu ermitteln, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten abweichen, kann es ande re Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie vorhergesehen, eingeschätzt oder beabsichtigt, ausfallen. Es kann keine Zusicherung dafür geben, dass derartige Erklärungen tatsächlich zutreffen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in derartigen Erklärungen vorausgesehen wurden. Dementsprechend sollten die Leser den zukunftsgerichteten Erklärungen kein unangemessenes Vertrauen schenken. Volta Resources ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Erklärungen, die hierin als Referenz aufgenommen wurden, zu aktualisieren, sofern dies nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist.

Für weitere Informationen: Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.voltaresources.com oder wenden Sie sich bitte an:
Kevin Bullock, P.Eng., President & CEO Tel.: +1(647)388-1842 Fax: +1(416)867-2298 E-Mail: kbullock@voltaresources.com Andreas Curkovic, Investor Relations Tel.: +1(416)577-9927

Rückfragehinweis:
.

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0032 2011-06-25/15:05