OTS0218 5 II 0091 NVP0005 WI/CI Fr, 25.Jun 2010
ÖVP / Hartberg / Arbeit / Lopatka

Lopatka fordert Arbeitsmarkt-Stiftung für Triumph-Werk Hartberg

Schließung von Triumph-Werk kostet 300 Arbeitsplätze

Wien, 25. Juni 2010 (ÖVP-PD) "Durch die völlig überraschende Schließung des Triumph-Werkes in Hartberg verlieren 300 Menschen ihren Arbeitsplatz. Die Frauen, die über Jahre durch ihre Arbeit die guten Ergebnisse ihrer Firma ermöglicht haben, dürfen nicht allein gelassen werden. Daher ist raschest eine Arbeitsmarkt-Stiftung einzurichten, um den betroffenen Mitarbeiterinnen eine Perspektive zu geben", betont ÖVP-Finanzstaatssekretär Reinhold Lopatka. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0218 2010-06-25/14:27