OTS0051 5 II 0154 AKO0001 WI Mo, 26.Apr 2010
Termin / Oberösterreich / Arbeiterkammer / Gemeinden / Arbeitsmarkt

Gemeinden müssen handlungsfähig bleiben - Oberösterreich braucht ein kommunales Beschäftigungs- und Konjunkturpaket

Pressekonfer

Linz (OTS) - Die Krise trifft auch die Gemeinden. Wenn 2011 die derzeitigen Inve-stitionsprogramme auslaufen, wird es eng. Dann werden die Budgetlöcher der Gemeinden zu Auftragslöchern in jenen Branchen, die von Gemeindeinvestitionen leben.

Viele Arbeitsplätze sind gefährdet. Deshalb entwickelte die AK das Forderungsprogramm "Gemeinden müssen handlungsfähig bleiben - OÖ. braucht ein kommunales Beschäftigungs- und Konjunkturpaket."

AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Ass.-Prof. DI Dr. Johann Bröthaler (Gemeindefinanzexperte, TU Wien) möchten Ihnen bei einer Pressekonferenz am Montag, 3. Mai 2010, um 11 Uhr in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, Seminarraum 3,
5. Stock, dieses Programm vorstellen.

Gemeinden müssen handlungsfähig bleiben - OÖ braucht ein kommunales
Beschäftigungs- und Konjunkturpaket


Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Ass.-Prof.
DI Dr. Johann Bröthaler (Gemeindefinanzexperte, TU Wien)

Datum: 3.5.2010, um 11:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer OÖ Seminarraum 3, 5. Stock
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Url: http://www.arbeiterkammer.com

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. (FH) Wolfgang Spitzbart
Tel.: (0732) 6906-2186
wolfgang.spitzbart@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0051 2010-04-26/10:24