OTS0195 5 II 0179 FMB0003 CI Do, 13.Nov 2008
Politik / Grüne / Korun / Inneres / Ausländer / Asyl / Kärnten

Korun kündigt Besuch der Asylwerber-Unterkunft Saualm an

Grüne Menschenrechtssprecherin: "Möchte mir selbst von der Lage der Asylwerber ein Bild machen"

Wien (OTS) - Die Menschenrechtssprecherin der Grünen, Alev Korun, wird sich morgen im Zuge eines Aufenthalts in Kärnten ein Bild von der Lage der Asylwerber in der umstrittenen Unterkunft auf der 'Saualm' machen. "Die Saualm ist von der Regierung in Kärnten als 'Sonderanstalt' bezeichnet worden. Ich möchte ganz persönlich wissen, was damit gemeint ist und was dies für Auswirkungen für die Betroffenen hat - in der Unterkunft und in den anliegenden Gemeinden", erklärte Korun. Sie finde die kolportierten Umstände der Unterkunft besorgniserregend, so Korun, auch angesichts der Tatsache, dass der neue Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler an der umstrittenen Unterbringung auf 1200 Metern Seehöhe festhalten wolle. Darüber hinaus gebe es nach offiziellen Informationen noch immer keine gewerberechtliche Bewilligung für den Betrieb. "Diese Umstände verlangen nach einem Lokalaugenschein", erklärte die Meschenrechtssprecherin der Grünen. Sie wird morgen, im Anschluss an eine Pressekonferenz in Klagenfurt der Saualm einen Besuch abstatten.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0195 2008-11-13/12:27