OTS0221 5 II 0190 DS10003 Di, 21.Okt 2008
Kommunales / SPÖ / Wien-Klub / Kultur

Kabelwerk - SP-Woller: "ÖVP will wichtiges Kulturprojekt gefährden!"

Wien (SPW-K) - "Die Aussagen der ÖVP-Wien zum Kabelwerk sind mehr als unverständlich: Offensichtlich zieht die ÖVP es vor, ein wichtiges Kulturprojekt im Süden Wiens zu gefährden bzw. zu verzögern, statt sich für eine rasche Fertigstellung einzusetzen", reagierte heute der Kultursprecher der SPÖ Wien, Gemeinderat Ernst Woller, auf Aussagen von VP-Wolf.

Tatsächlich seien für das Kulturzentrum ursprünglich fünf Millionen Euro an Baukosten beantragt worden, man habe die Kosten dann in Verhandlungen auf 2,4 Mio Euro reduziert, um auch Geld für den laufenden Betrieb des Zentrums zu haben, unterstrich Woller. Bei der Detaiplanung habe sich dann herausgestellt, dass die Baufluchtlinien nicht mit den ursprünglichen Plänen des Bauträgers übereinstimmten. "Dadurch ist jetzt der Bau der Künstlergardaroben an anderer Stelle notwendig, wodurch eben zusätzliche Kosten entstehen, die aber durch das für das Projekt bereitstehende Geld gedeckt werden können", betonte Woller. "Bevor langfristiger Rechtsstreit entsteht und sich die Eröffnung des Kulturzentrums verzögert, war es besser, sich mit dem Bauträger zu einigen. Die Aufregung der ÖVP ist also vollkommen fehl am Platz!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0221 2008-10-21/14:46