OTS0066 5 KI 0257 NRK0012 CI Di, 16.Sep 2008
Museen / Veranstaltung / Ausstellung / Penzing

Malkreis "Tanzender Pinsel" im Bezirksmuseum Penzing

Wien (OTS) - Stimmungsvolle Malereien mit Ansichten aus dem 14. Bezirk gibt es von Donnerstag, 18. September, bis Sonntag, 21. Dezember, im Bezirksmuseum Penzing (Wien 14., Penzinger Straße 59) zu sehen. Die Mitglieder des Malkreises "Tanzender Pinsel" haben allseits gut bekannte wie auch weniger geläufige Motive aus Penzing in hübschen Aquarellen festgehalten. Die Ansichten reichen von der Pfarre Mariabrunn bis zum Wienfluss-Areal. Das Gotteshaus am Steinhof darf in der Bilder-Kollektion natürlich nicht fehlen. Die Vernissage am Donnerstag, 18. September, ist frei zugänglich und beginnt um 19 Uhr. Geöffnet ist das Museum jeweils am Mittwoch (17 bis 19 Uhr) und am Sonntag (10 bis 12 Uhr). Der Eintritt ist gratis.

Realistische Abbildungen und künstlerische Phantasien

Bei der Vernissage sorgen die Zither-Spielerin Wilma Ettenauer und die Lyrikerin Ilse Pauls für ein nettes Rahmenprogramm. Die Eröffnung der Gemälde-Schau nimmt Bezirksvorsteher-Stellvertreter Robert Pschirer vor. Das Publikum kann weit über fünfzig Aquarellarbeiten betrachten. Als Leiterin des Malkreises "Tanzender Pinsel" fungiert Magdalena Radak. Weiters gehören Irmgard Reichmann, Trude Dangl, Maria Mika, Silvia Mayer, Karl Ecker, Maria Esperanza Ruhm, Ingrid Reinhold, Andrea Stummer, Elfie Walther und Gerry Walther der schaffensfrohen Gemeinschaft an. Der Sitz der Maler-Runde befindet sich in Gablitz. Die Ausstellung beinhaltet realistische Darstellungen und Werke im Zeichen künstlerischer Phantasien. Informationen über den Malkreis "Tanzender Pinsel" sowie über die aktuelle Schau im Bezirksmuseum Penzing holen Freunde der Malkunst am besten per E-Mail ein: irmgard.reichmann@aon.at .

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Penzing: www.bezirksmuseum.at/penzing/

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0066 2008-09-16/09:47