OTS0267 5 CI 0353 GRO0001 II Di, 02.Sep 2008
Verkehr / Alternativen / Bahn / Grüne / Oberösterreich / Umwelt

Grüne/Trübswasser: Grüne sitzen ab morgen am Verhandlungstisch, wenn es ein substanzielles Projekt für den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs gäbe

Aber SP-Worthülsen haben sich die Menschen des Oberen Mühlviertels nicht verdient

Linz (OTS) - "Von den Grünen OÖ. kommt ein klares Ja zu jeder Stärkung des Öffentlichen Verkehrs und ein klares Ja zu jeder substanziellen Maßnahme, die dem Klimaschutz dient!" Mit diesen Worten bekräftigt der Verkehrssprecher der Grünen, Gunther Trübswasser, das Eintreten der Grünen für einen best ausgebauten Regionalverkehr, in dem die Anbindung des Oberen Mühlviertels an den Zentralraum eine Schlüsselrolle spielt.

Gerne nehme Trübswasser unverzüglich an Verhandlungen zur Realisierung eines konkreten Projekts teil, das zur Beschleunigung, Verdichtung und Einbindung der Mühlkreisbahn in den Hauptbahnhof Linz dient. Nur, wo ist dieses Projekt konkret, fragt sich Trübswasser?

Nur sehe er, so Trübswasser weiter, im Augenblick mit der Ankündigung des so genannten "Regio-Liners" nach Aigen-Schlägl nur leere Worthülsen und eine völlig offene Finanzierung: "Substanziell stehen wir nach mehr als 10 Jahren Diskussion um die City-S-Bahn, einer Vielzahl vollmundiger Versprechungen, einiger vertraglicher Finanzierungszusicherungen und einem angeblich fix und fertigen Projekt wieder vollkommen am Anfang einer Idee. Dort, wo wir mit der City-S-Bahn bereits Anfang der 90er Jahre des vorigen Jahrhunderts gestanden sind."

Noch vor einem Jahr erklärte Verkehrsreferent Erich Haider im OÖ. Landtag zum Bau der City-S-Bahn: "Ich werde alles tun, dass der Zeitplan hält und dass sie auch wirklich gebaut wird." Was könne einem Verkehrsreferenten noch geglaubt werden, der nach all den leeren Projektversprechungen in den vergangenen Jahren jetzt eine neue Idee aus dem Hut zieht und ein völlig neues Projekt präsentiert, dem jede realistische Substanz fehlt.

Gesamtkonzept für Großraum Linz fehlt nach wie vor

"Wir sitzen ab morgen an einem Verhandlungstisch und treten mit Freude für ein gutes Projekt des Öffentlichen Verkehrs ein. Aber es braucht Inhalte, eine professionelle Herangehensweise und ein Gesamtkonzept für den Großraum Linz, in das dieses Projekt eingebunden sein muss", so Trübswasser abschließend: "Alles andere ist blanke Schaumschlägerei und eine Pflanzerei der geplagten Pendlerinnen und Pendler aus dem Oberen Mühlviertel."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich
Mag. Dietmar Spöcker
Pressereferent
Tel.: 0664/831 75 35
mailto: dietmar.spoecker@gruene.at
http://www.ooe.gruene.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0267 2008-09-02/17:14