OTS0279 5 II 0155 BZK0004 WI Do, 10.Apr 2008
BZÖ / Bahn / Kärnten / Verkehr

LHstv. Dörfler: Frau Trunk, Hände weg vom Rosental!

Trunk soll Kärnten unterstützen und dem Rosental keinen Güterverkehr auf’s Aug’ drücken.

Klagenfurt (OTS) - Nachdem schon Bgm. Manzenreiter dem Verkehrsminister Faymann mit der Rosentalvariantendiskussion einen Freibrief zum Planungsstopp für die Tunnelkette Wörthersee ausgestellt hat, fährt nun auch die SPÖ Abgeordnete Trunk gegen das Rosental an. Anstatt in Wien Kärntner Interessen zu vertreten und dem Verkehrsminister die entsprechenden Planungsmittel für die Bahntrasse Klagenfurt-Wörthersee-Villach abzuverlangen, stellt sich Trunk klar gegen das Rosental. "Es ist einfach unerträglich, dass eine Kärntner SPÖ Abgeordnete im fernen Wien den Planungsstopp des Verkehrsministers unterstützt und stattdessen dem Güterverkehr im Rosental das Wort redet", erklärt Dörfler.

"Ich erwarte mir von allen Kärntner Abgeordneten die volle Unterstützung für eine zukunftsweisende und anrainergerechte Bahnlösung in Klagenfurt, am Wörthersee und im Knoten Villach. Wer das nicht unterstützt, hat kein Recht als Vertreter Kärntens in Wien aufzutreten", meint Dörfler.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0279 2008-04-10/14:11