OTS0266 5 WI 0512 POR0001 Do, 10.Apr 2008
Bau / Architektur / Immobilien / Unternehmen / Tirol / Hotelgewerbe / Tourismus

Spatenstich für ein 5-Stern Luxushotel in Jochberg bei Kitzbühel

PORR Solutions, Amber Privatstiftung und Bocca Privatstiftung freuen sich gemeinsam mit Bürgermeister Heinz Leitner über die Realisierung des Bauvorhabens.

Jochberg (OTS) - Der feierliche Spatenstich für das neue 5-Sterne-Hotel in Jochberg ist Startschuss für ein anspruchsvolles Bauprojekt. Der Hotelbau ist ein Gemeinschaftsprojekt der PORR Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH mit der Amber-und der Bocca, beides Privatstiftungen der Vorstandsmitglieder der Warimpex. Der Betrieb wird von der Vienna International Hotelmanagement AG geführt werden. Nach Ankauf des Grundstücks und Abschluss der behördlichen Genehmigungen geht nun ein langersehnter Traum von Bürgermeister Heinz Leitner in Erfüllung: Das Projekt feiert Spatenstich und der Realisierung steht nun nichts mehr im Weg. "Wir sind sehr stolz in naher Zukunft ein weiteres Luxushotel in Jochberg anbieten zu können. Gleichzeitig werden ca. 80 Arbeitsplätze neu geschaffen werden, ein wirtschaftlicher Impulsgeber für die gesamte Region um Jochberg." Auch PORR Vorstandsdirektor Johannes Dotter ist vom Erfolg des Hotelprojektes überzeugt: "Der Bau ist architektonisch sehr anspruchsvoll. Einheimische Formen und Materialien werden aufgenommen und mit hochwertigem Design sowie mit modernster Technik gepaart." Die Architekten Aufschnaiter und Pedrini haben dem Hotel ein formschönes Gesicht verliehen. Gleichzeitig wurde besonders auf die Funktionalität geachtet. Georg Stefan Folian, Vertreter der Amber- und Bocca Privatstiftung:" Wir freuen uns, als Investoren an diesem interessanten Hotelprojekt mitzuwirken." Nach den Festreden und der Segnung der Spaten wurde der Spatenstich am Grundstück von allen Projektbeteiligten vorgenommen.

Jochberg ist direkt an das Skigebiet der Kitzbüheler Bergbahnen angeschlossen. Die Gäste werden direkt von der Piste ins Hotel gelangen. Die Architektur des neuen 5-Stern-Hotels in Jochberg nimmt spielerisch die örtliche Topografie auf. Elegant schmiegt sich der Baukörper an den Hang und wendet sich mit weitläufigen Terrassen und großzügigen Freizeitanlagen der Sonne zu. Durch die Schaffung eines mehrgeschossigen Sockels, das Einpassen des Baukörpers in die Topographie und die Herstellung von Gründächern, wird die Zahl der ablesbaren Obergeschosse und somit die Gebäudehöhe optisch reduziert. Die diagonalen Holzausfachungen an den Fassaden ergeben ein Muster, das an traditionelle Zimmermannsarbeit und Holzbauarchitektur erinnert. Auch auf die Innenraumgestaltung und das Angebot des Hotels wurde großes Augenmerk gelegt. Alle Zimmer, Suiten und Apartments haben eine Terrasse, einen Balkon oder eine Loggia mit Panoramablick. Großzügige Pool-, Wellness- und Spa-Bereiche sowie die Restaurants bieten den Gästen neben den sportlichen Tätigkeiten in der Natur viele Möglichkeiten der Entspannung und des Genusses. (Schluss)

Das 5-Stern-Hotel Jochberg im Überblick

  • Grundstücksgröße 17.200 m2
  • Geschosse 9 inkl. Untergeschoss
  • Fertigstellung: Eröffnung Wintersaison 2009/2010
  • Projektvolumen ca. EUR 70 Mio.
  • 300 Betten
  • 123 Doppelzimmer á 36 m2
  • 21 Suiten von 56 bis 171 m2
  • 11 Gästeapartments á 221 m2
  • 111 Tiefgaragenplätze
  • Sämtliche Einheiten verfügen über Balkon, Loggia oder Terrasse
  • 3 Bars und Cigar Room
  • 1 Café und Kaminlounge
  • 5 First-Class-Restaurants inkl. 3 Private Dining Rooms
  • In- und Outdoor- Poollandschaft (Sport-, Heiß-, Solebecken), rund 300 m2
  • SPA- und Wellnessbereich 2.695 m2
  • Sportshop (für Ski, Mountainbike, Golf und Mode)
  • Friseur
  • Seminarbereich

Rückfragen & Kontakt:

DI Veronika Eisert
PORR Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH
veronika.eisert@porr.at
Tel.: 0 50 626 3830
Mobil: 0664 626 3830

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0266 2008-04-10/13:44