OTS0224 5 II 0148 NLA0002 SI Fr, 04.Apr 2008
Verteidigung / Bundesheer / Darabos / CISM / Militärweltmeisterschaft

Bronze für Heeresleistungssportler zum WM-Abschluss

Wien (BMLV) - Darabos gratuliert zu einer weiteren Medaille

Am Freitag, 4. April 2008, sind mit den Entscheidungen im Patrouillenlauf in Hochfilzen die letzten WM-Titel bei den 50. Militär-Weltmeisterschaften im Schilauf vergeben worden. Auch am letzten Tag holten Österreichs Heeressportler eine Medaille. Die Zugsführer Christan Hoffmann, Simon Eder, Friedrich Pinter und Ludwig Gredler erkämpften sich durch fehlerfreies Schießen und famoser Leistung in der Loipe die Bronzemedaille. Verteidigungsminister Norbert Darabos zeigte sich anlässlich dieses Erfolges sehr zufrieden: "Ich freue mich über diesen Erfolg unserer Heeressportler und gratuliere auch allen anderen Österreichischen Sportlerinnen und Sportlern zu ihren großartigen Leistungen."****

Der Internationale Militärsportverband (CISM - Conseil International du Sport Militaire) ist neben dem Internationalen Olympischen Komitee einer der größten Sportverbände der Welt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Mag. Stefan Hirsch
Pressesprecher des Verteidigungsministers
Tel: (01) 5200-20215
kbm.buero@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0224 2008-04-04/14:43