OTS0028 5 CI 0316 VPF0001 II Mi, 26.Mär 2008
Umwelt / Tiere / Tierschutz / Jubiläum / Politik

20-jähriges Jubiläum: Bundespräsident Fischer empfängt VIER PFOTEN Delegation

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer empfängt heute eine Delegation der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN zu einem Gespräch in der Präsidentschaftskanzlei. Anlass ist das 20-jährige Bestehen der internationalen Stiftung, die in Österreich gegründet wurde und auch heute noch ihre Zentrale in Wien hat.

Während VIER PFOTEN heute Tierrechts-Kampagnen in acht europäischen Ländervertretungen koordiniert und weltweit eigene Großprojekte und Wildtierrefugien betreibt, begann 1988 alles mit nächtlichen Recherchen auf Pelztierfarmen, einer Kampagne für Freilandeier und der Gründung eines Vereins. Die Einladung des Bundespräsidenten ist für VIER PFOTEN eine hoch geschätzte Würdigung ihrer Entwicklung und ihres Erfolgs.

Mit ersten Projekten und Kampagnen zeichnete sich bereits in der Gründerjahren die spätere Bandbreite der Bemühungen ab. Bereits 1994 eröffnete mit VIER PFOTEN Deutschland das erste Länderbüro, mit dem die internationale Arbeit der Organisation begann. In den folgenden Jahren kamen zwischen Großbritannien und Bulgarien sechs weitere Länder und ein EU-Büro in Brüssel hinzu. Seit 2002 wird deren Arbeit von VIER PFOTEN International mit Sitz in Wien koordiniert.

Zwischen frühen Erfolgen wie dem Ausstieg österreichischer Fluggesellschaften aus dem Transportgeschäft mit wild gefangenen Vögeln bis hin zur Beendigung der Tanzbären-Misere in der EU und dem Großkatzenrefugium LIONSROCK in Südafrika, das heute die Heimat der Gänserndorf-Löwen ist, liegt ein weiter Weg. Es ist eine stetige Annäherung an die Vision von VIER PFOTEN, einer Welt ohne Tierleid.

Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Kampagnen auf politischer und öffentlicher Ebene geführt, in Arbesbach wird einer von europaweit drei VIER PFOTEN Bärenparks erweitert, Tanzbären aus Serbien sollen im bulgarischen TANZBÄRENPARK Belitsa ein artgerechtes Zuhause finden, und Löwen aus von der Schließung bedrohten Zoos in Rumänien übersiedeln nach LIONSROCK - für die 20-Jahres-Feierlichkeiten war nicht viel Zeit. Die tägliche Arbeit im Dienste des Tierschutzes steht im Mittelpunkt.

Rückfragen & Kontakt:

VIER PFOTEN:
Marco Flammang, M.A., Pressesprecher
T: 0664-30 86 303
marco.flammang@vier-pfoten.org

VIER PFOTEN International
Schönbrunner Str. 131, 1050 Wien

www.vier-pfoten.org

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0028 2008-03-26/09:08