OTS0103 5 II 0145 DS10001 Do, 20.Mär 2008
Politik / Kommunales / Verkehr / SPÖ / Wien-Klub / Donaustadt

S1-Lärmschutz - BV Scheed: FPÖ erwacht aus dem Winterschlaf

Wien (SPW-K) - Der Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed verhandelt bereits seit Monaten gemeinsam mit den Siedlervereinen mit der ASFINAG über Lärmschutzmaßnahmen entlang der S1. In dieser Causa versucht sich die FPÖ mangels eigener Ideen wieder einmal als Trittbrettfahrer: "Bis jetzt war von den Freiheitlichen nichts zu hören. Das wird wohl nichts damit zu tun haben, dass der glücklose FPÖ-Expolitiker Matthias Reichhold noch als ASFINAG-Chef politisch entsorgt und persönlich versorgt wurde?", fragt Scheed in Richtung FPÖ. Nachdem Reichhold auch dort nichts weitergebracht hat und seinen Platz räumen musste, habe die FPÖ ihre Beißhemmung gegen die ASFINAG verloren. "Ein durchsichtiges, populistisches Spiel auf dem Rücken der Esslinger und Esslingerinnen", stellt Scheed fest.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0103 2008-03-20/11:03