OTS0183 5 II 0181 BZC0005 Fr, 07.Mär 2008
Politik / FPÖ / BZÖ / Parlament

FPÖ: Keine Zusammenarbeit mit BZÖ

Wien 2008-03-07 (OTS) - Anlässlich der heute bevorstehenden konstituierenden Sitzung des U-Ausschusses erlaubt sich der BZÖ-Pressedienst den Kolleginnen und Kollegen einige Zitate von F-Chef Strache und Generalsekretär Vilimsky betreffend einer Kooperation mit dem BZÖ zur Verfügung zu stellen.

So, 02.Mär 2008 :Vilimsky: Wir haben keinerlei Interesse, mit jenen Personen zu kooperieren, welche die FPÖ zerstören wollten und ausschließlich eine Politik im Interesse der ÖVP betreiben

Do, 21.Feb 2008: Es werde weder einen potenziellen Schulterschluss, noch eine Zusammenarbeit, noch eine "Verschmelzung" mit dem BZÖ geben

ORF-Sommergespräche(ORF2 W), 21.08.2007 21:05

HC Strache : Seit dem Jahr 2005, tausende Male habe ich klar gestellt, dass ich mit Menschen, die sich so verhalten haben,………, dass wir mit solchen Herrschaften nichts zu tun haben wollen und da kann ich Ihnen - weil ich das zum tausendsten Mal schon gesagt habe -werde ich es für Sie heute gerne auch schriftlich hier darlegen. …………Ich gebe Ihnen eine eidesstattliche Erklärung, wonach ich, als H.-C. Strache, solange ich Parteiobmann der Freiheitlichen Partei bin, keinerlei Plattformen mit einem BZÖ eingehe.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0183 2008-03-07/11:43