OTS0106 5 KI 0213 ABT0001 CI Mo, 08.Okt 2007
Kultur / Kunst / Ausstellung / Museen / Leute

Künstlerelite bei Fundraising Dinner in der Albertina

Wien (OTS) - Die Künstler Georg Baselitz, Franz Gertsch, Alex
Katz, Maria Lassnig und Arnulf Rainer verliehen dem Fundraising Dinner in der Wiener Albertina am Sonntag Abend besonderen Glanz.

Prominenz aus Wirtschaft und Kultur, von Klaus Liebscher bis Christian Konrad, von Hans Hollein bis Thaddaeus Ropac, machten Nettoeinnahmen von 180.000 Euro möglich. Davon widmet die Albertina 100.000 Euro der Bausteinaktion zur Erweiterung der Khan Galleries und erwirbt um 80.000 Euro die Arbeit "Mädchen zwischen Schlaf und Tod" von Robert Longo, das in der Ausstellung "Kunst nach 1970", die ab Freitag, 12. 10. zu sehen ist, präsentiert wird.

Ein weiteres Highlight des Abends war der Kauf eines Bildes von William Kendridge um 60.000 Euro durch die Firma AKRON, die dieses der Albertina als Schenkung überließ. Selbstverständlich ist auch dieses Bild aktuell ausgestellt.

Klaus Albrecht Schröder: "In Zeiten zurückgehender staatlicher Subventionen ist der persönliche Einsatz all unserer Freunde, die die Kunst und die Albertina gleichermaßen lieben, von unendlich großem Wert und wir sind dankbar dafür."

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit Albertina
ALBERTINA
Albertinaplatz 1
A - 1010 Wien
T +43(01)534 83-510
M +43(0)699.121 78 720
F +43(01)534 83-430
v.dahlitz@albertina.at
www.albertina.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0106 2007-10-08/11:33