OTS0096 5 CI 0251 GRN0002 Mo, 08.Okt 2007
Umwelt / Grüne / Naturschutz / NÖ

Triestingtal-Rallye: Unvereinbar mit Klimaschutz in der Landesverfassung

Krismer: BürgerInnen machen mobil

St. Pölten (Grüne) - Bereits vier Mal fand die Triestingtal-Rallye statt. Dieses Jahr besonders spektakulär für Auspuff-Freaks: 90 Prozent Schotterstraße, damit es richtig staubt! "Und das im Natura 2000 Gebiet bzw. im Biosphärenpark Wienerwald! Das verstehen BürgerInnen und auch ich nicht mehr", staubt für LAbg. Dr. Helga Krismer die Doppelbödigkeit in Sachen Natur-und Klimaschutz der ÖVP zum Himmel. Die Rallye wurde lediglich nach NÖ Veranstaltungsgesetz und der Straßenverkehrsordnung abgehandelt. "Es gab keine Naturverträglichkeitsprüfung. Wenn LH Erwin Pröll anlässlich der Biosphärenpark-Taufe von "Schützen und Nützen mit Verantwortung" spricht, dann sehe ich hier kaum Verantwortung gegenüber Natur-und Klimaschutz. Auch nicht hinsichtlich Feinstaubverursacher", wird Helga Krismer alle zuständigen Regierungsmitglieder eine parlamentarische Anfrage stellen: An LR Karin Kadenbach als Gesundheits-und Naturschutzreferentin, an LH Erwin Pröll als Verkehrsreferenten, an LR Josef Plank als Landwirtschafts-und Klimaschutzreferenten und LR Ernest Gabmann als Wirtschafts-und Raumordnungsreferenten. "Klima- und Naturschutz betrifft stets mehrere Regierungsressorts. Es braucht endlich eine naturverträgliche Vollziehung der Gesetze in Niederösterreich. Den Klimaschutz jetzt in Verfassungsrang zu heben, wird zu wenig sein", so Krismer, die eine Naturverträglichkeitsprüfung als Mindestanforderung für solche "Projekte" fordert. Schlussendlich gibt es in der Kleinstregion Triestingtal viele gute, breit getragene Initiativen. Was den touristischen Nutzen betrifft, so verstehen vermutlich wenige Zielgruppen, dass in einem Natura 2000 Gebiet, respektive im Biosphärenpark Wienerwald Rallys abgewickelt werden. "Die kurzfristige Wertschöpfung birgt auch touristisch langfristig enorme Risken", appelliert Krismer auch an die betroffenen Gemeinden.

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0096 2007-10-08/11:21