OTS0141 5 II 0159 NBU0002 Mi, 12.Sep 2007
Politik / Bures / Kinderbetreuung

Bures: Ausbau der Kinderbetreuung ist auf Schiene

Wien (OTS) - Frauenministerin Doris Bures ist mit ihren bisherigen Verhandlungen über den Ausbau der Kinderbetreuungsplätze sehr zufrieden. Nach Gesprächen mit den Verantwortlichen in fünf Bundesländern zeigen sich erste Bundesländer bereits "sehr erfreut über die Kindergartenoffensive und die Anstoßfinanzierung der Bundesregierung für die nächsten drei Jahre". Bis 2010 stellt der Bund den Ländern insgesamt 45 Millionen Euro als Ko-Finanzierung für einen massiven Ausbau der Kinderbetreuungsplätze vor allem für Kinder unter 3 Jahren zur Verfügung.

Bures verweist darauf, dass nach jahrelangen Ankündigungen und Versprechungen jetzt endlich viele zusätzliche Plätze geschaffen werden können. "Der Ball darf nicht mehr länger hin und hergeschoben werden. Jetzt geht es um eine gemeinsame Kraftanstrengung", so Bures. Die Familien mit kleinen Kindern brauchen gute Betreuungsplätze, wo sie ihre Kinder gut aufgehoben wissen. "Sie interessieren sich nicht für Kompetenzstreitigkeiten", so Bures abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Susanna Enk
Pressesprecherin der Bundesministerin für Frauen, Medien und Öffentlichen Dienst
Tel. (01) 531 15 - 2132

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0141 2007-09-12/11:58