OTS0185 5 II 0082 BZC0004 CI Fr, 25.Mai 2007
Politik / BZÖ / Westenthaler / Wahlen / ÖH / Universitäten

WESTENTHALER: ÖH abschaffen!

Wien (OTS) - "Die ÖH Abschaffen", forderte heute BZÖ-Chef Peter Westenthaler im Rahmen einer Pressekonferenz nach den ÖH-Wahlen. "Die Wahlbeteiligung von nicht einmal 30 Prozent ist eine "Watsche" für die Pseudopolitfunktionäre. 70 Prozent der Studenten pfeifen auf die alten Jungpolitiker, die ihr Studium mit Tagespolitik verbummeln", so Westenthaler.

Die Studentenvertretung sei durch diese Wahlbeteiligung abgewählt worden. "Unnötig, Patient tot, brauchen wir nicht. Eine Operation ist sinnlos", so Westenthaler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0185 2007-05-25/12:31