OTS0300 5 II 0178 NFI0004 Mi, 09.Mai 2007
Politik / Molterer / Schweiz / Merz

Finanzminister Molterer trifft Schweizer Amtskollegen in Bern

"Laufender Dialog mit den Nachbarländer wichtiges Anliegen"

Wien (OTS) - Am 10. Mai wird Vizekanzler Molterer anlässlich eines eintägigen Arbeitsbesuches mit dem Schweizer Finanzminister Bundesrat Hans-Rudolf Merz bilaterale Gespräche in Bern führen.

Nach seinem ersten Arbeitsbesuch im Jänner dieses Jahres beim Deutschen Finanzminister Peer Steinbrück setzt Vizekanzler und Bundesminister für Finanzen Mag. Wilhelm Molterer damit den Dialog mit den Nachbarländern fort. "Die Schweiz ist nach wie vor einer unserer wichtigsten Wirtschaftspartner und einer der am höchst entwickelten Finanzplätze. Mir ist der laufende Gedankenaustausch mit unseren Nachbarländern, auch wenn sie nicht zur Europäischen Union gehören, besonders wichtig", so Molterer vor seiner Abreise.

Neben der Erörterung internationaler Finanzfragen, werden vor allem steuerpolitische Themen der beiden Länder den Gegenstand der Gespräche bilden. Darüber hinaus werden auch die Vertiefung und Kooperation der Schweiz mit der Europäischen Union sowie die künftige Entwicklung der beiderseitigen Beziehungen Thema sein.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Nikola Donig
Sprecher des Vizekanzlers
und Bundesministers für Finanzen
Tel.: (++43-1) 514 33 - 1499
Fax: (++43-1) 512 62 00
nikola.donig@bmf.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0300 2007-05-09/17:36