OTS0150 5 CI 0215 NLK0007 Do, 19.Apr 2007
Jugend / Niederösterreich / Jugendredewettbewerb / Mikl-Leitner

Landesfinale der Polytechnischen Schulen beim NÖ Jugendredewettbewerb 2007

Mikl-Leitner: Jugend bezieht klar und unmissverständlich Stellung

St. Pölten (NLK) - Beim Landesfinale der Polytechnischen Schulen
im Rahmen des NÖ Jugendredewettbewerbes 2007 präsentierten die TeilnehmerInnen gestern, 18. April, im NÖ Landhaus in St. Pölten in beeindruckender Art und Weise rhetorisches Geschick und Überzeugungsfähigkeit. "Die Fähigkeit, starke Argumente bringen zu können und dabei zu überzeugen, ist eine wichtige Schlüsselqualifikation. Unsere Jugend zeigt beim Redewettbewerb, dass sie klar und unmissverständlich Stellung zu aktuellen Themen bezieht", betonte dazu Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Aktuelle nationale und internationale Gesellschafts- und Jugendthemen wie "Chancengleichheit, gibt es sie?" oder "Sucht - was suchst du?" standen im Zentrum der durchschnittlich sechs bis acht Minuten lang dauernden Reden. Eine Fachjury bewertete die mit viel Charme und großem Engagement absolvierten Auftritte nach festgelegten Kriterien wie Originalität, Inhalt, Sprache, Mimik und Gestik. Landessieger wurde David Pambalk-Blumauer mit "Klimawandel" (PTS St. Peter in der Au) vor Patrick Schachinger mit "Chancengleichheit, gibt es sie?" (PTS Amstetten) und Nicole Schoiswohl mit "Sucht - was suchst du?" (PTS St. Peter in der Au). Die SiegerInnen werden von Mikl-Leitner am 9. Mai im Rahmen einer großen Schlussveranstaltung im NÖ Landhaus geehrt.

Nähere Informationen: Amt Der NÖ Landesregierung, Jugendreferat, Telefon 02742/9005-13628, www.jugend-ok.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12180
http://www.noe.gv.at/nlk

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0150 2007-04-19/11:49