OTS0069 5 II 0116 MWF0001 CI Mo, 02.Apr 2007
Universitäten / Hahn / ÖVP / Wissenschaft / Pflegewissenschaften / Medizin

Lehrverbund Uni/FHs für Pflegewissenschaften

Wissenschaftsministerium sucht Lösung

Wien (OTS) - Eine mögliche Lösung für das auslaufende Diplomstudium Pflegewissenschaften sieht das Wissenschaftsministerium in einem Lehrverbund zwischen Universitäten und Fachhochschulen. Bedingung wären gemeinsame verbindliche Standards in der Entwicklung der Curricula. Das Studium der Pflegewissenschaften wird in den nächsten Jahren noch differenzierter werden, betont Wissenschaftsminister Johannes Hahn. Die Ausbildung könnte daher auf Universitäts- und Fachhochschulebene stattfinden, etwa zweigeteilt in ein Bachelor Modell zur Ausbildung von Fachkräften an FHs und ein Master-Studienmodell an Universitäten. Gespräche dazu sind bereits im Gang. Ein Ergebnis soll es vor dem Sommer geben.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1010 Wien
Presse: Mag. Martha BRINEK, Tel.: +43/1/53120-9006

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0069 2007-04-02/11:00