OTS0229 5 II 0276 DS10002 Do, 01.Mär 2007
Kommunales / Stadtplanung / Gesundheit / SPÖ / Wien-Klub / Flächenwidmung

Flächenwidmung Lainz - SP-Mayer: "Spitalsstandort wird gesichert und Grünraum ausgeweitet"

Neuer Stadtteil "Stadtquartier Lainz" soll frisches Leben in das Grätzel bringen

Wien (SPW-K) - "Der neue Flächenwidmungsentwurf für das Areal des Krankenhaus Hietzing und des Geriatriezentrums Wienerwald sieht um 95 Prozent mehr Grünflächen und um 40 Prozent weniger Bauland vor", erklärt der Hietzinger SP-Gemeinderat Dr. Alois Mayer in einer Reaktion auf ÖVP-Unwahrheiten. Der Spitalsstandort bleibe erhalten und werde durch die neue Flächenwidmung gesichert, das Krankenhaus Hietzing wird zu einem Schwerpunktkrankenhaus, sagt Mayer.

Der Bereich des Geriatriezentrums soll als "Stadtquartier Lainz" in Form eines hochwertigen Stadtteiles mit einer gemischten Nutzung aus Wohnen, Arbeiten, Einkauf, Kultur etc. genutzt werden. "Der Entwurf zum nunmehr vorliegenden Flächenwidmungsplan und Bebauungsplan nimmt darauf bereits Rücksicht", stellt der Hietzinger SP-Gemeinderat neuerlich klar. Entgegen der bestehenden Widmung, die eine vollflächige Bebauung der nahezu gesamten Flächen mit Gebäuden bis zu 16 Meter Gebäudehöhe zugelassen hätte, soll nun durch die explizite Ausweisung der einzelnen Pavillons und Grünflächen der Charakter der Anlage erhalten werden.

Um die parkartig ausgestalteten, an den Hörndlwald angrenzenden Bereiche und die dort existierende Fauna und Flora zu schützen, "sollen die Bereiche erstmals nicht als Bauland, sondern als Schutzgebiet Grünland ausgewiesen werden", betont Dr. Alois Mayer.

"All das ist aus dem Planentwurf heraus zu lesen. Plan Lesen gehört offenbar nicht zu den Stärken von VP-Dworak - in altbekannter ÖVP-Manier skandalisiert er lieber. Und wenn Dworak die Widmung in Lainz mit den Steinhofgründen vergleicht, würde das um 20 Hektar mehr Grünflächen bedeuten!", kann Mayer die Dworaksche Erregung nicht nachvollziehen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0229 2007-03-01/13:29