OTS0174 5 WI 0527 BOR0001 Mo, 08.Jän 2007
Unternehmen / Industrie / Personalia / Kunststoffe

Philippe Roodhooft neuer General Manager von Borealis Central Europe

Bisheriger GM Thomas Abel wechselt nach Mechelen

Wien (OTS) - DI Philippe Roodhooft (44) wurde mit 1. Jänner 2007 zum General Manager von Borealis Central Europe ernannt. Central Europe ist eines der vier europäischen Produktionszentren ("Hubs") von Borealis und umfasst die Standorte Schwechat und Linz (Österreich), Burghausen (Deutschland) sowie Monza (Italien). Roodhooft übernimmt die Funktion von Thomas Abel, der nach Mechelen (Belgien) wechselt: Als PP Asset General Manager wird Abel für Entwicklung und Produktion im Bereich Polypropylen sowie die Integration der fünf PP Business Units verantwortlich zeichnen.

Der in Den Haag (NL) geborene Roodhooft studierte an der Universität "Katholieke Universtiteit Leuven" (Belgien) Mechanik und begann seine Karriere bei Borealis im Jahr 1990. Nach Tätigkeiten in den verschiedenen belgischen Borealis-Standorten war er zuletzt von Mechelen aus als Supply Manager für den europäischen Markt - und damit an der entscheidenden Schnittstelle zwischen Produktion und Verkauf - tätig.

An seiner neuen Aufgabe fasziniert den laut Selbstbeschreibung "überzeugten Europäer" vor allem die große Bedeutung der zu Central Europe ressortierenden Borealis-Standorte, die durch die intensive Investitionstätigkeit belegt wird: In den letzten drei Jahren wurde der Standort Schwechat mit Investitionen von rund 200 Millionen Euro zu einer der modernsten und mit einer Jahreskapazität von mehr als 1 Million Tonnen Kunststoffen bedeutendsten Produktionen Europas ausgebaut; das Linzer Innovation Centre wird mit Investitionen von 25 bis 30 Millionen Euro bis zum Jahr 2011 zum Zentrum der internationalen Borealis-Forschung und -Entwicklung ausgebaut, und in Burghausen wurde soeben eine Anlagenerweiterung in Angriff genommen, durch die sich die Gesamtkapazität des Standortes bis Jahresende 2007 um 80 % auf 745.000 Tonnen pro Jahr erhöhen wird.

Als wesentliches Ziel sieht Roodhooft den weiteren Ausbau der hohen Qualitäts-, Sicherheits- und Human-Ressources-Standards der Standorte: "Sie bilden die unabdingbare Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg und kontinuierliches Wachstum."

Auf Wien freut sich der passionierte Tennis- und Volleyballspieler Roodhooft auch aufgrund der Tradition und des großen Kulturangebotes der Stadt. Er übersiedelt mit seiner Ehefrau und den zwei Kindern im Alter von 13 und 15 Jahren.

Borealis ist ein führender Anbieter von innovativen, hochwertigen Kunststoffen mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP). Wir konzentrieren uns auf die Bereiche Rohrsysteme, Kabel und Leitungen für das Energie- und Kommunikationswesen, Kfz-Ausstattung und anspruchsvolle Verpackungen. Mit unserer Technologie entstehen Kunststoff-Produkte, die einen wesentlichen Beitrag zu unserer heutigen Gesellschaft leisten. Wir fühlen uns unserem Leitgedanken, mit Kunststoffen die Zukunft aktiv zu gestalten (‘Shaping the Future with Plastics’), verpflichtet.

Mehr über Borealis unter www.borealisgroup.com

Borouge ist ein Borealis Joint Venture mit der Abu Dhabi National Oil Company. In den hoch modernen Produktionsanlagen von Borouge in Ruwais, Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten, werden Borstar-Polyethylene für verschiedene Marktsegmente wie beispielsweise Rohrsysteme, Kabel und Leitungen sowie anspruchsvolle Verpackungen erzeugt. Borouge ist außerdem der exklusive Vertriebskanal für die gesamte Borealis Produktpalette im Nahen Osten und im asiatisch-pazifischen Raum.

Borstar(R), ein eingetragenes Warenzeichen der Borealis A/S, ist die im Unternehmen entwickelte Technologie zur Herstellung von hochwertigem PE und PP.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Borealis: Daniela Scharer, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +43 1 70111 4247
presse.austria@borealisgroup.com

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0174 2007-01-08/16:09