OTS0077 5 CI 0558 ORK0001 WI Mo, 02.Okt 2006
Gesundheit / Rotes Kreuz / Yakult / Blutspende / CSR

Eine gesunde Partnerschaft: Yakult unterstützt das Österreichische Rote Kreuz und die Blutspender

Wien (Rotes Kreuz) - Yakult Österreich stellt seit Anfang Oktober 2006 mehr als 900.000 Flaschen des Gesundheitsgetränks den Rotkreuz-Blutspendediensten zur Verfügung. Jeder Spender erhält nach der Blutabnahme eine 5er-Packung Yakult. Die Kooperation läuft bis März 2007 und erstreckt sich über ganz Österreich.

Das Österreichische Rote Kreuz weiß, was sich die Blutspender wünschen: Eine umfassende Umfrage des Österreichischen Roten Kreuz bei den österreichischen Spendern zeigt: Gesunde Ernährung steht ganz oben. Die freiwilligen Helfer wünschen sich gesundheitsunterstützende Produkte nach der Blutspende. Aus diesem Grund begleitet das Unternehmen Yakult sechs Monate lang den Blutspendedienst österreichweit und bedankt sich bei jedem Spender mit einer Yakult 5er-Packung. "Mit Yakult haben wir einen Partner gefunden, der so wie wir einen ganzheitlichen Gesundheitsansatz vertritt. Das Gesundheitsgetränk trifft genau die Bedürfnisse unserer Blutspender", freut sich Dr. Werner Kerschbaum, stv. Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuz.

Yakult: "Working on a healthy society"

Yakult wurde vor über 70 Jahren vom japanischen Wissenschaftler Dr. Minoru Shirota entwickelt. Er war bereits damals der Überzeugung, dass die Gesundheit des Menschen von der Gesundheit des Darms abhängt. Dr. Shirota hatte eine Vision: Die Gesundheit aller Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Yakult führt diese Vision in der Unternehmensphilosophie weiter. Neben der rein körperlichen Gesundheit zielt dieser Ansatz besonders auf die Stärkung des sozialen und geistigen Wohlbefindens ab. "Unsere Philosophie basiert auf respektvollem Umgang mit den Mitmenschen, einer Steigerung der Lebensqualität durch selbst-bewusstes Leben und Besinnung auf "innere Kraft", erklärt Nic Nijman, Geschäftsführer von Yakult Österreich.

Der Darm - das Zentrum der Gesundheit

Dr. Shirota war schon damals überzeugt, dass der Darm das wichtigste Immunorgan des Menschen ist. Ein gesunder Darm ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben. Denn hier ist die Mehrheit der körpereigenen Widerstandskräfte zu Hause. Das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien im Darm ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der Darm seine Aufgabe optimal erfüllen kann. Die aktiven Shirota-Gesundheitsbakterien in Yakult unterstützen genau dieses Gleichgewicht.

Informationen zu Yakult

Yakult wurde vor über 70 Jahren in Japan eingeführt. Heute ist es in 27 Ländern erhältlich - in Österreich seit Dezember 2005. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 27.000 Mitarbeiter. Im Zeitraum April 2004 bis März 2005 erwirtschaftete das Unternehmen 1,8 Milliarden Euro Umsatz. Täglich vertrauen mehr als 25 Millionen Menschen auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Yakult. In Gent (Belgien) wurde 2005 das erste Yakult-Forschungszentrum in Europa eröffnet. Yakult ist bereits seit 1998 Träger des FOSHU-Zeichens, das ihm wegen seines hohen Nutzens für die Gesundheit verliehen wurde (mit diesem, vom japanischen Gesundheitsministerium vergebenen Siegel, werden ausschließlich Lebensmittel, die Ernährung und Gesundheit wissenschaftlich nachweisbar verbessern, ausgezeichnet). In Deutschland wurde Yakult beim "Öko-Test 2001" mit der Note "sehr gut" beurteilt.

Informationen zum Blutspendedienst des Österreichischen Roten Kreuzes

Der Blutspendedienst des Österreichischen Roten Kreuzes wird jährlich von rund 310.000 freiwilligen und unbezahlten Blutspendern unterstützt. Einige der Spender gehen sogar mehrmals im Jahr spenden, dadurch konnte das Rote Kreuz letztes Jahr 461.381 Blutkonserven für kranke und verletzte Mitmenschen gewinnen. 95 Prozent der in Österreich benötigten Blutkonserven werden vom Blutspendedienst des Österreichischen Roten Kreuz bereit gestellt. Die restlichen fünf Prozent werden von Krankenhäusern mit eigener Blutbank selbst aufgebracht.

Fotos finden Sie unter: http://www.roteskreuz.at/2806.html

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Maria Kral
Österreichisches Rotes Kreuz
Tel: 01/58 900-458
Mobil: 0664 /357 25 74
E-Mail: maria.kral@roteskreuz.at
www.blut.at

Yakult Österreich
Mag. Christina Friese
Public Relations, Marketing
Tel.: 01/2122649
E-mail: presse@yakult.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0077 2006-10-02/11:24