OTS0056 5 CI 0268 GKR0001 WI Do, 03.Aug 2006
Verkehr / Grüne / Wien / Bau / Kommunales

Grüne Wien/Chorherr: Ein Stadion, das niemand erreichen kann

Schildbürgerstreich Austria Stadion in Rothneusiedl

Wien (OTS) - Als einen Schildbürgerstreich bezeichnet der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Christoph Chorherr, die Grundstücksankäufe der Stadt Wien zum Bau des "Austria Stadions" in Rothneusiedl. "Derzeit gibt es keinerlei öffentlichen Verkehr zum geplanten Stadion, auch mit dem Auto kommt man kaum hin, steht man doch bei der Querung der Donauländebahn ziemlich häufig vor geschlossenen Schranken", so Chorherr. Die U-Bahn, so wurde aus der MA 18 jetzt bestätigt, wird nicht vor dem Jahr 2015 bis nach Rothneusiedl geführt, und das auch nur, falls man sich mit dem Bund einigt, der die Hälfte der Baukosten tragen soll.

"Trotzdem wurden jetzt auf Kosten der Steuerzahler die Gründe gekauft und sollen dem Magna-Konzern von Frank Stronach geschenkt werden", kritisiert Chorherr. Das Stadion soll 2010/11 eröffnet werden. "Ein Stadion, das niemand erreichen kann, kann man wohl nur als absurdes Projekt bezeichnen", so Chorherr.

Gigantisch ist auf alle Fälle, was auf rund 230.000 Quadratmetern entstehen soll: ein Stadion für die Austria mit 31.000 Sitzplätzen, dazu ein kleines Stadion für die Amateure. Weiters Österreichs größtes Shoppingcenter, ein Freizeitpark mit einem 18-Loch-Golfplatz und ein hypermodernes Rehazentrum. Bauvolumen: 1,8 Milliarden Euro.

Die gesamte Nahversorgung in Favoriten und Meidling würde massiv geschädigt werden, auch die Einkaufszone Favoritenstraße. "Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen, da es der Wiener SPÖ nicht gelingen wird, im Schatten des Bundeswahlkampfes ein solches Projekt durchzusetzen. Die nächsten Sitzungen des Wiener Gemeinderates werden also spannend", so Chorherr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0056 2006-08-03/10:38