OTS0164 5 II 0150 OVK0003 Fr, 09.Dez 2005
ÖVP / Kärnten

Tauschitz: 100 Millionen Euro sind für die Zukunft Kärntens zuwenig!

ÖVP kündigt Protestwelle in Regierung und Landtag an

Klagenfurt (OTS) - Massiven Widerstand gegen ein Ausräumen des Zukunftsfonds kündigt heute ÖVP-Landtagsabgeordneter JVP-Obmann Stephan Tauschitz an. Weder im Landtag noch in der Regierung werde die ÖVP Beschlüsse unterstützen, die Mittel aus dem Zukunftsfonds abziehen und diesen letzten großen Brocken des Kärntner Landesvermögens schmälern würden, warnte Tauschitz: "Die derzeit kolportierten 100 Millionen Euro für eine Stiftung sind ein Tropfen auf den heißen Stein und bedeuten, dass 400 Millionen für das Landesbudget und andere Polit- statt Pilotprojekte verplempert werden sollen."

Tauschitz tritt dafür ein, wesentlich größere Teile des "Sondervermögens" für künftige Generationen zu bewahren: "Wir werden weder dem Budget noch einer Vorfinanzierung des Koralmtunnels noch anderen Projekten zustimmen, mit denen auf Kosten der Zukunft Kärntens Wahlkampffinanzierung betrieben werden soll!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 18
http://www.oevpkaernten.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0164 2005-12-09/14:06