OTS0255 5 II 0147 DSW0004 CI Mi, 19.Okt 2005
SPÖ / Wien / Kopietz / Parkpickerl / Stenzel

Kopietz an Stenzel: "Spinnen sie keine Pläne, wie sie den ersten Bezirk parzellieren könnten. Geben Sie endlich Ihr Parkpickerl zurück!"

Erneute Aufforderung an Stenzel, ihr Parkpickerl abzugeben

Wien (SPW) - "Frau Stenzel verbreitet wirtschafts- und tourismusfeindlichen Humbug", stellte am Mittwoch der Wahlkampfleiter der Wiener SPÖ, Landesparteisekretär Harry Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien Bezug nehmend auf ein Interview Stenzels in der Tageszeitung "Die Presse" fest. Offensichtlich strebe sie die Parzellierung der Wiener City an und wolle die Grünflächen privatisieren. Scheinbar plane Stenzel die Einführung eines "Parkpickerls" für Burggarten, Volksgarten und die restlichen Grünflächen des ersten Bezirks, hielt Kopietz fest. Sie solle sich um die wirklich wichtigen Dinge ihres, Stenzels, Leben kümmern und ihr unrechtmäßiges Parkpickerl endlich beim dafür zuständigen Magistratischen Bezirksamt der Inneren Stadt abgeben, so Kopietz abschließend. (Schluss) ck

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0255 2005-10-19/14:24