OTS0060 5 CI 0279 NEF0001 WI Fr, 09.Sep 2005
Verkehr / Auto / Umfrage / Industrie / Innovationen / Handel / China

Stimmungsbarometer: 38 Prozent ziehen China-Auto in Betracht

LEAD USER network: Heimische Automobilbranche muss Innovationen entwickeln

Wien (OTS) - Den Kauf eines chinesischen Autos können sich 38 %
der Autofahrer in Österreich vorstellen. Alle etablierten Volumenmarken sind davon gleichermassen betroffen. Dies hat eine Umfrage des LEAD USER network in Kooperation mit Lederers Medienwelt unter 200 Autofahrern ergeben. Eine dauerhafte Etablierung chinesischer Automarken bis 2015 erwarten 83 %. Fast die Hälfte bewertet die Erfolgschancen mit gut bis sehr gut. Der Preis ist das wichtigste Kaufkriterium für ein China-Auto. Er müsste bei rund 80 % der Autofahrer den Preis ihres jetzigen Modells unterschreiten. Die Mehrheit erwartet einen Preisvorteil von bis zu 20 %. China-Autos werden aber voraussichtlich ein Drittel billiger sein. Die Zielgruppe der Chinesen fährt relativ wenig, ist jung, weiblich und preis- statt imagebewusst.

"Wie viele Österreicher bald in Jiangling, Brilliance & Co. sitzen, entscheidet der Innovationsgrad der Dienstleistungen etablierter Automarken, denn das Produkt ist vorgegeben," bewertet Michael Putz, Geschäftsführer des LEAD USER network, die Umfrage. "Das Einzige was den österreichischen Importeueren derzeit dazu einfällt, sind Garantieverlängerungen auf Kosten des Autohandels. Das ist Zeichen genug, dass der Branche die Ideen fehlen. Mit unseren LEAD USER Projekten gehen wir hier neue Wege."
Kernelement der am MIT (Massachusetts Institute of Technology) entwickelten LEAD USER Methode ist die Einbindung der zukunftsorientierten Anwender in die Frühphase des Innovationsprozesses. Der Höhepunkt ist eine Ideenkonferenz, die bahnbrechende Innovationen generiert. Das LEAD USER network zählt unter anderem Salinen Austria, Shell und Umdasch / Doka zu seinen Auftraggebern.

Alle Infos sind unter www.leaduser.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

LEAD USER network MarktforschungsGmbH
Michael Putz, Geschäftsführer
mailto: putz@leaduser.at
Bernhard Mastal, Projektleiter
bernhard.mastal@leaduser.at
1070 Wien, Burggasse 79/11
Tel.: 01/95 77 268

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0060 2005-09-09/10:00