OTS0158 5 II 0157 TSV0001 Mo, 13.Dez 2004
Tiere / Recht / Gesetz / Politik

Österreichischer Tierschutzverein: Großes Rätselraten um die Verordnungen zum Tierschutzgesetz !!

Wien (OTS) - Der Österreichische Tierschutzverein hätte an dieser Stelle gerne, zu den heute vorgestellten Verordnungen zum Bundestierschutzgesetz, Stellung genommen. Doch leider fanden es die Entscheidungsträger nicht der Mühe wert, vorab ausreichende Informationen zur Verfügung zu stellen. Auch die Pressekonferenz wartete nicht mit fundierten Informationen auf. So ist es für die Vorgangsweise bezeichnend, dass dem Österreichischen Tierschutzverein lediglich in unwesentlichen Teilbereichen erste Entwürfe übermittelt wurden. Eine seriöse Stellungnahme verlangt aber, dass man die Zeit hat, sich gewissenhaft mit dem Inhalt auseinandersetzen. Dies war -soweit dies den Österreichischen Tierschutzverein betrifft-jedenfalls nicht der Fall. Statt einer Politik des Entgegenkommens wurde neuerlich -wie schon während der Verhandlungen zum Bundestierschutzgesetz- eine inakzeptable Geheimhaltungspraxis geübt. Bleibt zu hoffen, dass der Inhalt der Verordnungen besser ausfällt als die Kommunikationspolitik der Entscheidungsträger. Leider ist jedoch das Gegenteil zu befürchten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Mag. Roman Kopfer
Geschäftsführer Wien
Tel.: 01 / 897 3346
Mobil: 0664/4521694

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0158 2004-12-13/16:20