OTS0121 5 KI 0308 NBK0001 Mo, 13.Dez 2004
Kunst / Schüssel / Mayröcker

Schüssel: Friederike Mayröcker ist Meisterin des sprachlichen Ausdrucks

Feierstunde zum 80. Geburtstag für Friederike Mayröcker

Wien (OTS) - Aus Anlass ihres 80. Geburtstags fand heute im Bundeskanzleramt eine Feierstunde für Friederike Mayröcker statt. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel sprach von "höchster literarischer Präzision und größtmöglicher poetischer Freiheit", die Mayröckers Werke auszeichneten und reihte sie in die Gruppe der großen österreichischen Schriftsteller nach dem 2. Weltkrieg ein. Schüssel:
"Mit Friederike Mayröcker, Ernst Jandl, Andreas Okopenko, H.C. Artmann und der so genannten Wiener Gruppe wurde eine zeitgemäße und vielfältige Literatur geschaffen, die bis heute nachwirkt und zu den literarischen Standards der Gegenwart zählt." Mayröckers Lebenswerk charakterisierte der Bundeskanzler als, "große Kunst, die unter anderen darin besteht, scheinbar Disparates und Unzusammenhängendes in unnachahmlicher Weise miteinander zu verknüpfen und zu verweben, sodass Wort-, Satz-, und Textgebilde von außerordentlicher Schönheit, innerer Notwendigkeit und großer Strahlkraft entstehen. Sie ist eine Meisterin des sprachlichen Ausdrucks."

Kunststaatsekretär Franz Morak dankte der Lyrikerin für ihren "äußerst lebendigen Beitrag zur österreichischen Literatur, mit dem sie mindestens zwei Generationen von Dichtern inspiriert, geprägt hat und weiterhin prägt." Morak hob in seiner Ansprache ihre "ungeheure Produktivität und Kreativität" hervor und wies in diesem Zusammenhang auf die 80 Bücher der Autorin hin. Die gesammelte Prosa der Autorin umfasst gegenwärtig bereits 5 Bände mit 2.500 Seiten. Der Schweizer Literaturwissenschafter und Kritiker Heinz Schafroth würdigte Mayröckers "überwältigende Sprachkunst". Er sprach von ihr als einer Lyrikerin, die in ihren Gedichten "eine rettende Insel der Zuflucht findet". Mayröcker bedankte sich für die Feierstunde mit einer Lesung des Gedichts "Was brauchst Du".

Friederike Mayröcker wurde für ihr umfassendes literarisches Schaffen bereits mit dem großen österreichischen Staatspreis für Literatur, dem Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst der Republik Österreich, dem Georg Büchner-Preis und zahlreichen weitern in- und ausländischen Auszeichnungen geehrt Es umfasst neben Gedichten Prosawerke, Bühnentexte, Kinderbücher und Hörspiele.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Heidemarie Glück
Tel.: (++43-1) 53115/2917

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0121 2004-12-13/13:18