OTS0027 5 II 0194 NRK0005 CI Mo, 13.Dez 2004
Gesellschaftspolitik / Wehsely / MA 57 / Chancengleichheit

Chancengleichheit ist (k)ein Kinderspiel

Neue Publikation über geschlechtssensible Pädagogik in Wien

Wien (OTS) - Eine neue Publikation zum Thema geschlechtssensible Pädagogik hat die MA 57 - Frauenabteilung der Stadt Wien verfasst. Interessierte finden darin eine Bestandsaufnahme im vorschulischen ebenso wie im schulischen und außerschulischen Bereich. "Wien hat hier schon sehr viel umgesetzt", so Frauenstadträtin Maga Sonja Wehsely.

Fragen der Gleichstellung zwischen den Geschlechtern und das Beseitigen bestehender Ungleichheit sind Querschnittaufgaben, die alle Politikfelder berühren - auch die Wiener Bildungs-, Betreuungs-, Beratungs- und Freizeiteinrichtungen.

Mit der Broschüre "Chancengleichheit ist (k)ein Kinderspiel" wird ein weiterer Beitrag geleistet, geschlechtssensible Arbeitsansätze in Wien sichtbar zu machen. Bereits seit vielen Jahren sind engagierte Frauen und Männer in der Wiener Kinder- und Jugendarbeit tätig, um das wichtige Ziel, gleiche Chancen für Mädchen und Burschen zu schaffen, konsequent zu verfolgen und dazu beizutragen, Handlungsspielräume zu erweitern.

Doch Chancengleichheit ist kein Kinderspiel! "Auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mädchen und Burschen einzugehen muss alltäglicher, selbstverständlicher Bestandteil der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit sein", so Wehsely.

Die Publikation kann bei der MA 57 unter Tel. (01) 4000-83518 angefordert werden. (Schluss) bed

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Doris Becker
Tel.: 4000/81 840
Handy: 0664/82 68 767
bes@gif.magwien.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0027 2004-12-13/09:27