OTS0110 5 II 0124 SPK0008 Mo, 25.Okt 2004
SPÖ / Bures / Regierung / Dienstwägen

Bures: Luxusschlitten für die Regierung - Belastungen für die Bevölkerung

Wien (SK) Der Ankauf von 40 neuen Dienstwägen für die
Regierung zeigt für SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures ein "Sittenbild der Regierung": "Während die Bevölkerung nicht weiß, wie sie mit den exorbitanten Energiepreisen und Heizkosten im Winter zurechtkommen soll, bestellen sich Schüssel und Co. nonchalant Luxusschlitten zum Listenpreis von über 70.000 Euro aus Steuergeldern", kritisiert Bures am Montag. Die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin kündigt eine parlamentarische Anfrage an alle Ministerinnen und Minister in dieser Sache an. "Schüssel, Grasser, Gorbach, Barteinstein und Co. werden erklären müssen, wie sie diese Geldverschwendung in Zeiten, in denen die Menschen durch Abgaben und Pensionskürzungen massiv zur Kasse gebeten werden, rechtfertigen können", so Bures abschließend. **** (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0110 2004-10-25/12:30