OTS0256 5 II 0209 NEF0014 Do, 15.Apr 2004
SPÖ / Darabos / Neutralität / Ferrero

Darabos: Ferrero gibt Neutralität auf

Neutralität soll nur noch innerhalb Europas gelten Wien (OTS) - "Das in der heutigen ORF-Fernsehdiskussion vorgelegte Zehn-Punkte-Programm von Benita Ferrero-Waldner beinhaltet die Aufgabe der Neutralität", so SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos in einer ersten Reaktion auf die laufende Konfrontation. "Die ÖVP-Kandidatin hat schwarz auf weiß festgehalten, dass die Neutralität künftig nur noch außerhalb Europas gelten soll. Österreich könnte in jeden innereuropäischen Konflikt hineingezogen werden." ****

Wörtlich spricht das Programm von Ferrero-Waldner von "Solidarität innerhalb Europas und Neutralität außerhalb Europas". Darabos:
"Dieser Kunstgriff kann nicht funktionieren. Entweder Österreich ist neutral, oder nicht. Einen Mittelweg gibt es nicht."

Rückfragen & Kontakt:

Wahlbüro Dr. Heinz Fischer
Answer Lang, Presse und Kommunikation
Kampagnenleitung Zelinkagasse 2, 1010 Wien
Tel.: 01-535 53 02-253 bzw. 0664/528 51 90
Fax: 01-535 53 02-250
Hotline: 0810 810 944
answer.lang@heinzfischer.at
Besuchen Sie unsere Website: http://www.heinzfischer.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0256 2004-04-15/21:25