OTS0124 5 II 0178 GKR0002 Di, 16.Dez 2003
Politik / Wien / Grüne / Soziales

Wiener Grüne: Laskas Umgang mit Menschen mit Behinderungen ist skandalös

Wien (Grüne) - Vassilakou: "Die Sozialstadträtin soll endlich konstruktive Behindertenpolitik betreiben"

Maria Vassilakou , Integrationssprecherin der
Wiener Grünen unterstützt jene Plattform privater Vereine in der Behindertenbetreuung, die heute gegen die Politik von Sozialstadträtin Grete Laska demonstrierten:. "Es ist ungeheuerlich wie Vizebürgermeisterin Laska Behindertenpolitik betreibt! Die Behindertenvereine sind VertragspartnerInnen der Stadt Wien und auch als solche partnerschaftlich zu behandeln. Veränderungen, die die organisatorische Struktur und die Finanzierung betreffen müssen gemeinsam erarbeitet werden und dürfen nicht einfach von oben diktiert werden", so Maria Vassilakou.

Vassilakou kritisiert weiter, dass Behindertenorganisationen wie Bittsteller behandelt werden: "Dass die Angestellten in den Vereinen nicht mal eine ähnliche eine Gehaltserhöhung gewährt werden kann wie den Wiener Gemeinderbediensteten zeigt wie wenig wichtig die Sozialstadträtin die Behindertenbetreuung in Wien nimmt."

Vassilakou abschließend: "Die Spitze der Ignoranz ist es, dass sich im Jahr der Menschen mit Behinderungen kein einziger Spitzenvertreter der Stadt Wien mit den Vereinen zusammengesetzt hat. Im Gegenteil: Schriftliche Anfragen um Gespräche wurden regelmäßig ignoriert."

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Rathaus
Presseabteilung
Tel.: 0043 1 4000 81821
http://wien.gruene.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0124 2003-12-16/13:04