OTS0189 5 WI 0292 ONB0002 Di, 04.Nov 2003
Banken / OeNB / Award / Konferenz

OeNB-Ost-West-Konferenz der Oesterreichischen Nationalbank

Olga Radzyner Award

Wien (OTS) - Der Direktor der Hauptabteilung Volkswirtschaft der Oesterreichischen Nationalbank, Dr. Peter Mooslechner, überreichte am 4. November 2003 im Rahmen der diesjährigen Ost-West-Konferenz der Oesterreichischen Nationalbank den Olga Radzyner Award für ausgezeichnete Forschungsleistungen junger Ökonomen aus Mittel- und Osteuropa. Der mit je EUR 2.500,- dotierte Olga Radzyner Award für wissenschaftliche Arbeiten wurde von der Oesterreichischen Nationalbank zum Gedenken an die ehemalige Leiterin der Auslandsanalyseabteilung der OeNB und Pionierin der Zentral- und Osteuropaanalyse, Frau Mag. Olga Radzyner, geschaffen, die im Sommer 1999 bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen ist. Die Verleihung des Olga Radzyner Awards erfolgt heuer zum vierten Mal. Von zahlreichen eingesandten Forschungsarbeiten mit hoher Qualität, die meisten Diplomarbeiten oder Dissertationen, wurden folgende drei ausgewählt:

- RafaB Kierzenkowski (Polen) mit seiner Studie
„The Multi-Regime Bank Lending Channel and the
Effectiveness of the Polish Monetary Policy Transmission
During Transition“,

- Márton Nagy und Csaba Móré (Ungarn) mit einem gemeinsamen Forschungsaufsatz über „Relationship between Market
Structure and Bank Performance: Empirical Evidence for
Central and Eastern Europe“,

- Adriana Lojschová (Slowakische Republik) mit ihrer Arbeit „Estimating the Impact of the Balassa-Samuelson Effect in Transition Economies“.

Wie Dr. Mooslechner anlässlich der Überreichung des Olga Radzyner Awards betonte, unterstreicht die Preisverleihung die große Bedeutung, die die OeNB der Förderung ökonomischer Forschung in den mittel- und osteuropäischen Reformländern zumisst. Darüber hinaus organisiert die OeNB im Rahmen ihres „Osteuropaschwerpunkts“ gemeinsam mit dem Joint Vienna Institute, das heuer auch Partner der OeNB bei der Organisation der Ost-West-Konferenz ist, zahlreiche Aus-und Weiterbildungsprogramme für junge Finanzexperten aus den Reformländern und pflegt intensive bilaterale Kontakte zu Partnernotenbanken sowie Forschungsinstituten aus diesen Ländern.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (++43-1) 404 20 DW 6666
http://www.oenb.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0189 2003-11-04/13:23