OTS0072 5 II 0376 NRK0006 WI Mi, 20.Aug 2003
Kommunales / Tourismus / Statistiken

Wien-Tourismus: um 3,2 Prozent weniger Nächtigungen im Juli

Jänner bis Juli minus 2,2 Prozent

Wien (OTS) - In Wien wurden im heurigen Juli insgesamt 736.000 Gästenächtigungen registriert, um 3, 2 % weniger als im Juli 2002. Von Jänner bis Juli liegen die Nächtigungen um 2,2 % unter dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der für Jänner bis Juni 2003 vorliegende Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe beträgt 131,8 Millionen Euro, das entspricht einem Minus von 3,8 % im Vergleich zum ersten Halbjahr 2002.

Bei den Hauptmärkten des Wien-Tourismus gab es heuer im Juli mehr Nächtigungen aus Deutschland, Frankreich und der GUS. Die Nächtigungen aus Österreich, Italien, den USA, Großbritannien, der Schweiz, Japan und Spanien blieben unter dem vorjährigen Juli-Zahlen. Der Nächtigungsrückstand gegenüber dem vorjährigen Juli wirkte sich auf alle Hotelkategorien aus, die durchschnittliche Juli-Auslastung von Wiens Hotelbetten betrug 54,5 % (7/02: 57,7 %), was einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 65 % entspricht.

Von Jänner bis Juli 2003 kommt Wien auf insgesamt 4.148.000 Nächtigungen und liegt damit um 2,2 % unter dem Vergleichswert 2002. Die Betten der Wiener Hotellerie waren in diesem Zeitraum durchschnittlich zu 49,2 % ausgelastet (1 - 7/2002: 50,4 %). Die Nächtigungsumsätze liegen derzeit für die erste Jahreshälfte 2003 vor und weisen mit 131.829.000 Millionen Euro ein Minus von 3,8 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2002 auf.

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz netto*) Jan.- Juli 2003 Juli 2003 Jan.- Juni 2003 D 998.000 + 7% 165.000 + 5% 31.494.000 EUR + 7% A 787.000 - 1% 103.000 - 1% 23.006.000 EUR - 4% I 349.000 - 1% 46.000 - 2% 10.866.000 EUR - 1% USA 284.000 - 8% 69.000 - 1% 10.232.000 EUR - 11% GB 175.000 - 16% 31.000 - 17% 6.597.000 EUR - 15% CH 138.000 - 3% 22.000 - 4% 4.690.000 EUR - 6% J 122.000 - 25% 23.000 - 25% 4.757.000 EUR - 24% F 121.000 + 1% 23.000 + 1% 3.708.000 EUR - 3% SP 117.000 - 9% 34.000 - 10% 3.477.000 EUR - 9% GUS 115.000 + 3% 15.000 + 7% 4.248.000 EUR + 4% übrige 942.000 205.000 28.754.000 EUR Summe 4.148.000 - 2,2% 736.000 - 3,2% 131.829.000 EUR - 3,8% *) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

(Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wien-Tourismus
Vera Schweder
Tel.: 211 14/110
schweder@info.wien.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0072 2003-08-20/11:04