OTS0012 5 CI 0202 NNV0001 II Mi, 20.Aug 2003
Soziales / VPNÖ / Niederösterreich

Friewald: Land NÖ macht sich auch weiterhin für Hochwasseropfer stark

Darlehen in der Höhe von 627.000 Euro bewilligt

St. Pölten (NÖI) - "Auch ein Jahr danach haben wir auf jene Menschen, die vom Hochwasser am stärksten betroffen waren, nicht vergessen. Das Land NÖ hat ein Darlehen in der Höhe von rund 627.000 Euro für insgesamt 18 Förderwerber in den Bezirken Amstetten, Gmünd, Krems-Land, Melk und Tulln gewährt. Weiters wurden auch nicht-rückzahlbare Zuschüsse in der Höhe von insgesamt 12.160 Euro bewilligt", freut sich LAbg. Rudolf Friewald.****

Es ist uns sehr wichtig, dass die Menschen in den Hochwassergebieten bei den Aufbauarbeiten auch weiter finanziell unterstützt werden. Wir werden alles daran setzen, dass sich die Familien in Niederösterreich daheim fühlen. Aber nicht nur die Hilfe für die Opfer der Hochwasserkatastrophe liegt der VP NÖ am Herzen, sondern auch die Wohnbedürfnisse aller Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, so Friewald.

Wohnraum muss für die Menschen mehr sein als bloße Schaffung von Wohnraum. Medizinische und biologische Faktoren spielen da ebenso wie soziale und ästhetische Überlegungen eine immer wichtigere Rolle:
Lebensqualität und ein gesundes Wohngefühl rücken in den Vordergrund. Vorrangiges Ziel unserer Wohnbaupolitik ist es, jungen Menschen und Familien leistbaren und gesunden Wohnraum anzubieten, der den ökologischen Standards entspricht, betont Friewald.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0012 2003-08-20/08:41