OTS0249 5 CI 0160 NVL0008 Mi, 25.Jun 2003
Umwelt / Wasserwirtschaft / Egger

17 bewilligte Wasserwirtschaftsprojekte für Vorarlberg

32. Sitzung der Kommission für Siedlungswasserwirtschaft

Bregenz (VLK) - Die Kommission in Angelegenheiten der Siedlungswasserwirtschaft hat heute, Mittwoch, in ihrer 33
Sitzung grünes Licht für 17 Vorarlberger Wasserprojekte
gegeben. "4,47 Millionen Euro an Förderungen fließen ins
Ländle, informiert Wasserwirtschaftsreferent
Landesstatthalter Dieter Egger. ****

Egger: "Das Gesamtinvestitionsvolumen für diese
Bauvorhaben beträgt rund 22 Millionen Euro. Österreichweit
wurde ein Förderbarwert von 87,7 Millionen Euro bei
Baukosten von gesamt 396,6 Millionen Euro behandelt."

Der Wasserwirtschaftreferent nennt bei den geförderten Vorarlberger Projekten unter anderem zwei Abwasserprojekte
in Lustenau mit einer Fördersumme von gesamt 1.846.065
Euro, ein Projekt in Höchst mit 1.082.217 Euro, in Klaus
mit 250.387 Euro oder in der Region Bludenz mit 484.000
Euro. Neben den elf genehmigten Abwasserprojekten wurden
aber auch in Sachen Wasserversorgung sechs Gemeinden Investitionszuschüsse bewilligt, beispielsweise Bezau
(121.200 Euro), Innerbraz (78.750 Euro), Außerbraz (64.949
Euro) oder auch Egg (33.375 Euro).
(bl/ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0249 2003-06-25/16:41