OTS0029 5 II 0179 SPK0005 AI So, 15.Jun 2003
SPÖ / Einem / Tschechien / Referendum

Einem begrüßt tschechisches Referendum

Wien (SK) "Es war eine große Entscheidung der tschechischen Bevölkerung. Und wir begrüßen sie" stellte der Europasprecher der SPÖ, Caspar Einem, am Sonntag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ zum Ausgang des Referendums in der tschechischen Republik über den Beitritt zur Europäischen Union fest. ****

"Freilich verbinden wir mit diesem Ergebnis zwei Hoffnungen: dass nun auch eine breite Basis für eine pro-europäische Politik gefunden wird, die auf Integration und gemeinsame Problemlösung im Interesse der Bürgerinnen und Bürger Europas gefunden wird!". Einem erinnerte in diesem Zusammenhang an die, was Gemeinsamkeit und Integration betrifft, sehr zurückhaltenden Positionen des tschechischen Staatspräsidenten Vaclav Klaus und an die Haltung der großen tschechischen Oppositionspartei, deren Bekenntnis zum gemeinsamen Europa bisher nicht sehr deutlich geworden sei. Einem weiter: "Dieses erfreuliche Volksabstimmungsergebnis sollte nun auch Anlass sein, die letzten Probleme in Zusammenhang mit den problematischen Teilen der Benes-Dekrete auszuräumen." Einem lud in diesem Zusammenhang die tschechische Regierung zu einer Erklärung ein, die einen Schlussstrich unter dieses Kapitel setzen könnte. (Schluss) cs/bw

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0029 2003-06-15/13:29