OTS0017 5 CI 0575 NAC0001 Mo, 28.Apr 2003
Verkehr / Prognose

ÖAMTC: Mit Stau ins verlängerte Wochenende

Ausflugsverkehr, Maiaufmärsche in Wien, Frühjahrsmesse in Graz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Mit Stau ins verlängerte Wochenende: Reise-und Ausflugsverkehr, Maiaufmärsche in Wien sowie die Frühjahrsmesse in Graz werden dafür Sorge tragen. Zusätzlich enden in Holland einwöchige, im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt 14-tägige Mai-bzw. Osterferien.

Pendler, Ausflügler und Kurzurlauber werden bereits Mittwochnachmittag die Flucht aus den Ballungszentren antreten. Der ÖAMTC rechnet ab den frühen Nachmittagsstunden mit Stauungen auf allen wichtigen Stadtausfahrten Wiens. Betroffen werden insbesondere die Südost Tangente (A 23) in beiden Richtungen, abschnittsweise der Gürtel, die Westausfahrt, die Verbindung Grünberg- Altmannsdorfer Straße, die Triesterstraße sowie im innerstädtischen Bereich der Franz-Josefs-Kai oder auch die Zweierlinie sein.

Bei entsprechender Wetterlage werden viele das verlängerte Wochenende zu einem Kurzausflug in die Naherholungsgebiete nutzen. Äußerst lebhaft wird der Zustrom in die Wachau zwischen Krems und Melk sein. Mit starker Verkehrs-belastung müssen die Ausflügler auch auf den Straßen rings um den Neusiedler See oder im Salzkammergut rechnen. In Wien selbst werden der Prater und die Donauinsel die Massen anziehen. Der ÖAMTC rät den Wienern, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Auch der Städtetourismus wird sich bemerkbar machen. Beliebte Ausflugsziele neben Wien und Salzburg sind unter anderem Budapest, Prag, Venedig oder auch Bozen und Meran in Südtirol. An den Ostgrenzen wird sich das Verkehrsaufkommen speziell am Donnerstagvormittag bei der Hin- und am Sonntagabend bei der Rückreise auswirken. Der ÖAMTC rechnet mit Verzögerungen an den Grenzen in Wullowitz, Kleinhaugsdorf, Laa an der Thaya und Drasenhofen (jeweils CZ) sowie in Nickelsdorf, Klingenbach und Heiligenkreuz (jeweils H).

Straßensperren durch Maiaufmärsche in Wien

Tausende Teilnehmer und Besucher werden zu den Maiaufmärschen in Wien erwartet. Nach Informationen des ÖAMTC werden zahlreiche Straßenver-bindungen gesperrt, so auch die gesamte Ringstraße. Da die Marschrouten wieder sternförmig von allen Bezirken in die Innenstadt führen, sind Behinderungen und kurzfristige Sperren auf den Straßen ins Zentrum nicht auszuschließen. (z. B.: Landstraßer Hauptstraße, Favoritenstraße, Währingerstraße etc.).

Reiseverkehr in Westösterreich

In Westösterreich wird am Samstagvormittag der Rückreiseverkehr überwiegen. In Holland enden einwöchige Mai- und im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt 14-tägige Osterferien. Stauungen auf der Rheintal Autobahn (A 14) vor den Tunnelportalen bei Feldkirch und Bregenz sowie abschnittsweise auf der Fernpassroute (B 179) werden unvermeidbar sein.

Die zahlreichen Baustellen auf den Hauptverbindungen werden teils den Verkehrsfluss beeinträchtigen. Bereits eine kleine Fahrzeugpanne kann den Verkehr in den jeweiligen Baustellenbereichen zum Erliegen bringen.

In Slowenien ist am Freitag Feiertag, in Ungarn Ruhetag

Am Freitag ist Feiertag in Slowenien. Der ÖAMTC erinnert die Lkw-Fahrer an das bestehende Feiertags-Fahrverbot in der Zeit von 06:00 bis 22:00 Uhr. Vom Fahrverbot betroffen sind Schwerfahrzeuge ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und allgemein Fahrzeuge, deren Gesamtlänge ein Ausmaß von 14 Metern übersteigt.

In Ungarn ist am Freitag Ruhetag, Schulen und Firmen haben geschlossen. Viele Ungarn werden an den freien Tagen zu einem Einkaufsbummel nach Österreich aufbrechen. Die Geschäfte in Ungarn selbst haben aber am Freitag geöffnet.

Tausende Besucher werden zur Frühjahrsmesse in Graz erwartet

Tausende Besucher werden zur Frühlingsmesse in Graz erwartet. Die Messe ist von Mittwoch (30.04.) bis Sonntag (04.05.) täglich in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Der Autobahnzubringer Graz/Ost steht laut ÖAMTC ab Raaba Richtung Zentrum wieder den Messebesuchern als Parkfläche zur Verfügung. Von hier aus verkehren Shuttlebusse zum Messegelände. Die Fröhlichgasse wird als Einbahn ab der Conrad von Hötzendorf Straße bis zur Münzgrabenstraße geführt.

Der Parkplatz in der Conrad von Hötzendorf Straße beim Ostbahnhof wird für Busse reserviert.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0017 2003-04-28/08:49