OTS0134 5 II 0255 FMB0003 AI Do, 20.Mär 2003
Politik / Irak / USA

VSStÖ und GRAS: Gemeinsam gegen den Krieg

Grüne und Rote ÖH-Fraktionen rufen zu Demonstrationen auf

Wien (OTS) - Gemeinsam gegen den Krieg treten der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) und die Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS) auf. "Der Angriff auf den Irak ist nicht nur ein Horror für die irakische Bevölkerung, die schon unter dem Regime Saddam Husseins zu leiden hat, sondern auch eine Katastrophe für das Völkerrecht und die Stabilität der gesamten Region”, so die SpitzenkandidatInnen der Fraktionen, Ralph Schallmeiner, Barbara Wittinger (GRAS) und Patrice Fuchs (VSStÖ) unisono. GRAS und VSStÖ rufen gemeinsam zur zahlreichen Beteiligung an den österreichweiten Demonstrationen auf.****

"Wir wollen eine Welt, in der internationale Krisen auf politische und friedliche Weise und im Rahmen der Vereinten Nationen gelöst werden. Daher verurteilen wir den Angriff der USA und ihrer Verbündeten”, so das GRAS-Spitzenteam Schallmeiner und Wittinger.

VSStÖ und GRAS rufen daher zur Teilnahme an der heutigen "Tag X-Demonstration” um 17:30 Uhr am Wiener Stephansplatz sowie zum Sternmarsch für den Frieden am Samstag, 22. März 2003 in Wien (Treffpunkte: Westbahnhof, Südbahnhof, Michaelerkirche, jeweils 14 Uhr) auf. "Für uns ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen ein Zeichen gegen den Krieg setzen”, so VSStÖ-Kandidatin Patrice Fuchs.

"Die USA ist nicht mehr die einzige Supermacht der Welt. Am 15. Februar, dem Tag der weltweiten Antikriegsproteste, hat sich eine neue Kraft erhoben. Die weltweite, soziale und pazifistische Bewegung, und sie wächst in atemberaubender Geschwindigkeit”, schließen die SpitzenkandidatInnen der beiden ÖH-Fraktionen.

Rückfragen & Kontakt:

Dominik Gries (VSStÖ), 0699/101 42 021; Michaela
Fabian (GRAS-Pressesprecherin), 0664/43 56 444

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0134 2003-03-20/12:10