OTS0157 5 II 0278 NLK0014 CI Fr, 29.Nov 2002
Termin Politik / Niederösterreich / Erzbischof Oscar Romero-Preis

"Erzbischof Oscar Romero-Preis" wird vergeben

Preisträger: Bischof Charles Palmer-Buckle und Pfarrer Josef Pichler

St.Pölten (NLK) - In Anwesenheit von Diözesanbischof Dr. Kurt Krenn und Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka wird die Katholische Männerbewegung heute, 19 Uhr, im ORF-Landesstudio in St. Pölten den "Erzbischof Oscar Romero-Preis" an Bischof Charles Palmer-Buckle und Pfarrer Josef Pichler überreichen.

Der "Erzbischof Oscar Romero-Preis" wird jährlich von der Katholischen Männerbewegung an Personen vergeben, die sich in besonderer Weise für Gerechtigkeit, Menschenrechte und Entwicklung in Ländern der "Dritten Welt" einsetzen. Der Preis wurde von der Katholischen Männerbewegung anlässlich der Ermordung des damaligen Erzbischofs von San Salvador, Oscar Arnulf Romero gestiftet und ist mit 7.300 Euro dotiert. Erzbischof Oscar Romero wurde im Jahre 1980 erschossen und setzte sich Zeit seines Lebens immer für die Armen und Unterdrückten ein. Die diesjährigen Preisträger sind Bischof Charles Palmer-Buckle aus Ghana und der gebürtige Waldviertler Pfarrer Josef Pichler. Beide Preisträger haben zusammen mit der Unterstützung der Diözese St. Pölten ein Pastoralzentrum sowie eine Schule und einen Kindergarten errichtet, um den Kindern und Jugendlichen eine bessere Ausbildung zu ermöglichen. Die Analphabetenrate in Ghana liegt bei fast 50 Prozent, die schlecht ausgestatteten Schulen und die geringe Bezahlung der Lehrer sind mit ein Grund für die ungenügende Ausbildung der Bevölkerung.

Bei der heutigen Pressekonferenz in St. Pölten bedankte sich Bischof Charles Palmer-Buckle für die Unterstützung und kritisierte die immer geringer werdende Entwicklungshilfe für Afrika durch die EU und USA. Durch die großzügige finanzielle Unterstützung von Saudi Arabien und Kuwait würden die Mohammedaner Afrikas neue Universität, Schulen und Kindergärten bekommen und die Jugend systematisch islamisieren. "Viele Menschen sind bereits aus der katholischen Kirche ausgetreten und zum Islam konvertiert", berichtete Bischof Charles Palmer-Buckle abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0157 2002-11-29/13:43