OTS0020 5 II 0169 SPK0002 So, 24.Nov 2002
SPÖ / Bures / Fischer / Nationalratswahl

Fischer von Fortsetzung der schwarz-blauen Koalition überzeugt

Bures: Erfolgreiche Arbeit Alfred Gusenbauers wurde durch Stimmenzugewinn honoriert

Wien (SK) Der stv. SPÖ-Vorsitzende Heinz Fischer rechnet damit, dass die ÖVP die Koalition mit der FPÖ und die SPÖ ihre konstruktive Oppositionspolitik fortsetzen wird. Dies erklärte er gegenüber dem ORF. Schwarz-Blau hätte nach wie vor die Mandatsmehrheit - "auch wenn es um einige Mandate weniger sein dürften als bisher" - und Wolfgang Schüssel scheine überzeugt zu sein, alles richtig gemacht zu haben. Deshalb gebe es keinen Grund, an der Fortsetzung der schwarz-blauen Koalition zu zweifeln, so Fischer. ****

SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures erklärte, dass die Parteigremien morgen das Wahlergebnis analysieren und beraten werden. Personelle Konsequenzen schloss Bures aus: "Ich kenne die Funktionäre der SPÖ sehr gut und bin überzeugt, dass sie geschlossen hinter Alfred Gusenbauer stehen." Alfred Gusenbauer und sein Team hätten sich erfolgreich der Sorgen der Menschen angenommen - "deshalb haben wir auch Stimmen und Vertrauen dazu gewonnen". (Schluss) ml

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0020 2002-11-24/18:47