OTS0086 5 II 0137 FLK0002 Mi, 25.Sep 2002
FPÖ / Kärnten

FP-Ilgenfritz: EU soll zusätzliche 50 Mio. Euro zur Lehrlingsausbildung zur Verfügung stellen

Strassburg, 25.09.02, -(fpd)- In seiner Rede zum EU-Budget 2003 appellierte der freiheitliche EU-Abgeordnete Wolfgang Ilgenfritz an seine EU-Kollegen, seinen Antrag auf 50 Mio. Euro zur Förderung der Lehrlingsausbildung in Klein- und Mittelunternehmen (KMU) zu unterstützen. "Wir dürfen die EU-Mittel nicht nach dem Gießkannenprinzip verteilen, sondern müssen Abhilfe gegen echte europäische Probleme wie Hochwasser und die schlechte Konjunktur und damit steigende Arbeitslosigkeit schaffen", erklärt der freiheitliche Mandatar.

"Unsere Unternehmen stöhnen unter der hohen Abgaben- und Steuerlast und schrauben deshalb ihre Investitionen und den Personalbedarf zurück", stellt Ilgenfritz fest. Er möchte daher für KMU zusätzliche Anreize schaffen, Lehrlinge auszubilden. "Durch diesen Ansatz wird den Unternehmen und damit gleichzeitig den Beschäftigten geholfen. Auch kommt dies der Forderung der Wirtschaft nach qualifizierten Fachkräften entgegen", ist Ilgenfritz überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

FP-Landesgeschäftsstelle
Karfreitstraße 4
0463/56404

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0086 2002-09-25/11:19