OTS0015 5 CI 0276 NAR0001 CI Mi, 25.Sep 2002
Verkehr / ARBÖ / Wochenendprognose / Stau

ARBÖ: Wochenende bringt Staus auf Österreichs Straßen

Zahlreiche Baustellen sorgen für Behinderungen

Wien (OTS) – Das Wochenende naht und zahlreiche Baustellen sorgen auf Österreichs Straßen für Behinderungen. Laut ARBÖ ist das kommende Wochenende in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg mit starkem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Auf der A23, Südosttangente kommt es schon ab Freitag Nachmittag
in Fahrtrichtung Südautobahn zu Behinderungen an der Gürtelausfahrt. Das Fly-Over garantiert trotz drei freier Fahrspuren unvermeidliche Stauungen, meldet der ARBÖ-Informationsdienst.

In Salzburg gibt es gleich mehrere Baustellen auf der A1, Westautobahn. Zwischen Wallersee und Mondsee ist in Richtung Linz aufgrund eines Gegenverkehrsbereiches mit Verzögerungen zu rechnen. Zwischen Thalgau und Wallersee macht ein Gegenverkehrsbereich die A1 zum Nadelöhr für viele Autofahrer, warnt der ARBÖ-Informationsdienst.

Weitere Baustellen sorgen auf der A1 und der A2 für erhebliche Behinderungen. Die Abfahrt zur A9 ist beim Knoten Voralpenkreuz wegen Bauarbeiten gesperrt und macht so die Westautobahn nur erschwert passierbar. Der Verkehr wird hier über die B138, Pyhrnpassbundesstraße umgeleitet. Auf der A2, Südautobahn wird in Richtung Klagenfurt, zwischen Modriach und Steinberg, die 2 . Tunnelröhre des Herzogbergtunnels errichtet. Es ist hier nur ein Fahrstreifen frei. In der Gegenrichtung ist die Überholspur gesperrt.

Utl.: Herbstferienbeginn in vier deutschen Bundesländern=

Am Samstag heißt es für die Schüler aus den deutschen Bundesländern Niedersachsen, Hessen, Bremen und Rheinland-Pfalz, für 14 Tage, "Ferien". Die Herbstferien werden auch bei uns für Aufsehen sorgen. Der ARBÖ-Informationsdienst rechnet mit Wartezeiten auf der B179, Fernpassbundesstraße, vor dem Grenztunnel Vils/Füssen. Hier wird es zu Blockabfertigung kommen. "Viele deutsche Urlauber nutzen die Kurzferien für einen Aufenthalt in der Tiroler Bergwelt.", meint Thomas Woitsch vom ARBÖ-Informationsdienst.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-211
id@arboe.at
http://www.arboe.at9.02 7 ALL Es ist Zeit, die
Winterreifen zu montieren

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0015 2002-09-25/08:57