OTS0071 5 CI 0267 NRK0014 CI Do, 19.Sep 2002
Freizeit / Kossina / Bauenhof / Kinder / Cobenzl

Ein Bauernhof für alle Kinder dieser Stadt

Kossina: Natur muss für Städter erlebbar werden

Wien (OTS) - Eine Bauernwelt für Kinder: Tiere kennen lernen, im Garten jäten, backen, kochen und mit Holz arbeiten - so wird der Alltag am Wiener Kinderbauernhof am Cobenzl ablaufen.

Mit diesem Projekt will die MA 49 - Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien vor allem jungen Menschen die Welt der Landwirtschaft begreiflich machen. Aber auch Erwachsene kommen am "Landgut Wien Cobenzl" auf ihre Rechnung: Seminare, Bauernmärkte, Vorträge und Diskussionen sind vorgesehen. Themen wie Unterschiede zwischen biologischer und konventioneller Landwirtschaft, der Schutz von Wildtieren und Wasserkreisläufe in der Forstwirtschaft werden sicher auf dem Programm stehen.

"Gerade für Städter muss die Natur erlebbarer werden. Nur wer die Zusammenhänge in der Natur versteht, ist auch bereit, diese zu schützen Umweltschutz muss begreiflich werden", erklärt Umweltstadträtin Dipl. Ing. Isabella Kossina. Es ist wichtig, dass die Vielfalt, die uns die Natur bietet, für alle Wienerinnen und Wiener erkennbar ist. Projekte wie die Waldschule, die Donaustädter Blumengärten, das Nationalpark-Camp in der Au und die Umweltmeile bringen die verschiedenen Aspekte der Natur in ein Gesamtbild.

Das Landgut Wien Cobenzl - geplante Eröffnung Sommer 2003 - wird ganzjährig geöffnet sein. Der Bauernhof wird von dem Biobauer Herbert Veit, der umfangreiche Erfahrungen im Bereich Besucherbetreuung und Pädagogik hat, betrieben.

Der Cobenzl ist besonders für dieses Projekt geeignet, da er leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Zudem ist der Cobenzl ein beliebtes Ausflugsziel der Wienerinnen und Wiener - nach einer Wanderung ist der Besuch am Bauernhof sicher eine willkommene Ergänzung. (Schluss) mv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Vitek
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/358 23 86
vit@ggu.magwien.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0071 2002-09-19/10:59