OTS0115 5 CI 0272 NBB0001 Mi, 10.Jul 2002
Verkehr / ÖBB / Bahn / Ferien

ÖBB bringen Österreichs Jugend auf Schiene

ÖBB Ferien-Netzkarte - 25.000 verkaufte Tickets bereits in der Startphase

Einen Sommer lang um 19 Euro in ganz Österreich mit der Bahn fahren. Erste Auswertungen bestätigen diese Jugendinitiative von ÖBB Generaldirektor Rüdiger vorm Walde. Knapp zwei Wochen nach Start der Aktion haben sich bereits rund 25.000 Jugendliche ihre Feriennetzkarte gesichert. Heute startet ein weiteres ÖBB-Feature für die Jugend: auf den 15 wichtigsten Jugendsites im Internet finden sich Banner zu dem neuen ÖBB-Sommer Gewinnspiel.****

Zug um Zug durch Österreich
Ob Stadtbesichtigungen, Musikfestivals oder einfach nur Badespaß: die eigene Heimat entdecken mit der umweltfreundlichen Bahn - so lautet die Devise der Jugend in diesem Sommer. Und die ÖBB Ferien-Netzkarte macht es möglich. Zwei Wochen nach Start der Aktion haben sich bereits 25.000 Jugendliche ihr Ticket gesichert. Aber nicht nur heimische Jugendliche nutzen das Angebot der ÖBB, um die Schönheit Österreichs vom Neusiedlersee bis zum Bodensee kennenzulernen. Reges Interesse daran haben die ÖBB auch in den Nachbarstaaten registriert. Besonders groß ist die Nachfrage bei den jungen Deutschen.

2 Days a Week und Ö3 Beachmania
Der Dialog der ÖBB mit der Jugend geht weiter. Ab sofort verlosen die ÖBB mehr als 100 Eintrittskarten für die angesagtesten Events dieses Sommers. Auf den 15 größten Jugendsites im Internet - wie etwa auf www.oe3.orf.at, party.at oder www.uboot.com - finden sich ab sofort Banner mit Links zu dem neuen Gewinnspiel. Auf die Gewinner wartet beim "2 Days a Week, Part 2 Festival" in Wiesen und bei der "Ö3 Beachmania" in Neusiedl am See sorgenloses Musik-Vergnügen. Denn die Anreise mit der Bahn ist nicht nur sicher, sondern mit dem Austria-Rail-Ticket aus jedem Bundesland auch taschengeldtauglich.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0115 2002-07-10/12:22

101222 Jul 02

ÖBB Pressestelle
Tel: +43-1-93000-32233
Fax: +43-1-93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS0115 2002-07-10/12:22