OTS0165 5 II 0128 SPK025 Mi, 26.Jun 2002
SPÖ / Jarolim / Waffengesetz

Jarolim: Waffenverbot JETZT!

Regierung soll Chance ergreifen!

Wien (SK) SPÖ-Justizsprecher Johannes Jarolim forderte von der blau-schwarzen Regierung, die Chance auf ein neues Waffengesetz für Privathaushalte zu ergreifen. "Schuss- und Handfeuerwaffen haben in Privathaushalten nichts zu suchen, viel Leid und Elend hätte, wie gerade die letzten Monate neuerlich zeigten, verhindert werden können", so der SPÖ-Justizsprecher. Doch anstatt verantwortungsvoll zu handeln, lege die Regierung einen Vorschlag vor, der das genaue Gegenteil bewirken wird. In Expertenkreisen werde diese Vorlage bereits "Waffenhortungsermächtigungsgesetz" genannt. ****

"Ich fordere daher die blau-schwarze Regierung auf, zu einer sachlichen Diskussion unter Einbeziehung von nationalen und internationalen ExpertInnen zurückzukehren und von ihren derzeitigen Vorschlägen zurückzutreten. Im Sinne verantwortungsvoller Politik für die Zukunft", so Jarolim abschließend. (Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0165 2002-06-26/12:49