OTS0127 5 WI 0129 NKL002 Di, 26.Mär 2002
Tourismus / Pfeifenberger / Kärnten

Durchbruch bei Verhandlungen 2 - LHStv. Pfeifenberger: Tourismus-Fachgruppen haben zugestimmt

Sitzungsprotokoll als Beweis

Klagenfurt (LPD) - Als unrichtig zurückgewiesen hat Tourismus-
und Wirtschaftsreferent LHStv. Karl Pfeifenberger die Behauptung des Geschäftsführers der Fachgruppe Hotellerie, Willi Koska, wonach die Wirtschaftskammer bei den Verhandlungen zur Neuordnung der Kärnten Werbung Montag Abend der Aufteilung der Geschäftsanteile nicht zugestimmt habe und weiters beschlossen worden sei, über die Kompetenzen noch zu verhandeln.

Wie Pfeifenberger betont, sei mit allen Beteiligten die einvernehmliche Lösung darüber erzielt worden, dass es künftig möglich ist, mit einfacher Mehrheit alle Beschlüsse in der Generalversammlung durchzusetzen. Die WK-Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie haben dem zugestimmt, so Pfeifenberger. Das sei auch im Protokoll der Sitzung festgehalten worden und damit jederzeit beweisbar, sagt der Tourismusreferent. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852

Kärntner Landesregierung

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0127 2002-03-26/11:59