OTS0145 5 II 0180 SPK011 Do, 21.Feb 2002
SPÖ / Konecny / Bundesrat

Konecny: Demokratische Werte verteidigen!

Wien (SK) Der Vorsitzende der SPÖ-Bundesratsfraktion, Albrecht K. Konecny, forderte im Rahmen seiner heutigen Rede vor dem Bundesrat alle auf, "die Werte, die die demokratische Republik ausmachen, zu verteidigen". Der "Aschermittwoch-Ausfall Haiders" gegenüber dem VfGH-Präsidenten Adamovich sei "eine Ungeheuerlichkeit gegenüber jenen Menschen, deren Namen nicht-deutscher Herkunft sind. Ob diese Namen Kolin, Kovac, Adamovich oder Pallavicini heißen - sie sind mit gleichen Recht Österreicher wie alle Müller oder Weiss", betonte Konecny. ****

"Der Name ist immer ein Stück der Familiengeschichte und immer ein Stück der persönlichen Identität. Egal, welche Abstammung er widerspiegelt, er hindert die Menschen nicht daran, aus tiefer und großer Begeisterung für ein Land einzutreten und sich als Mitglied eines Landes zu fühlen", sagte Konecny.

Die Frage nach der "Aufenthaltsgenehmigung" auf Grund eines "undeutsch" klingenden Namens beinhalte nur zwei Möglichkeiten:
"Entweder wir alle beginnen wieder nach den alten Dokumenten, die die 'richtigen' Großeltern bescheinigen, zu suchen, oder wir leisten Widerstand und verteidigen jene Werte, die das Wesen einer demokratischen Republik ausmachen", schloss Konecny. (Schluss) wf/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS***

OTS0145 2002-02-21/12:07