OTS0215 5 CI 0174 ZOO001 Mo, 04.Dez 2000
Umwelt / Tiere / Steiermark ***OTS-PRESSEAUSSENDUNG***

Entlaufenes Bennett-Känguruh im Tier- und Naturpark Herberstein - BILD (web)

Herberstein (OTS) - Seit einigen Tagen schon wurde ein junges Bennett-Känguruh im Tier- und Naturpark Herberstein vermißt. Da es allerdings mehrmals im Gelände gesehen wurde, war klar, das sich das Tier wieder von alleine im Gehege bei seinen Kollegen einfinden würde. Überraschend deshalb um so mehr, daß das Känguruh nun in Birkfeld von einem Auto erfaßt und getötet wurde. Gefahr für den Menschen bestand allerdings nie, da die Tiere so scheu wie Rehe sind. Diese aus Australien stammenden Beuteltiere sind übrigens eher kleinwüchsig, werden bis zu 12 kg schwer und ertragen tadellos Temperaturen bis zu -22°C. Im Tier- und Naturpark lebt die nun aus 13 Tieren bestehende Känguruh-Gruppe mit den Emus, den australischen Hühnergänsen und den Trauerschwänen zusammen. Tier- und Naturpark Schloss Herberstein: täglich geöffnet von 10 - 16 Uhr Infos unter 03176/88250

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service) Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tier- und Naturpark
Schloss Herberstein
Buchberg 2, 8222 St. Johann/Herberstein
Tel: 03176/88250
Fax: 03176/877520
www.herberstein.co.at

OTS0215 2000-12-04/13:53